09.04.2014 | 14:52

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Carlou D in St. Pölten bis zu den Cantores Dei in Melk

Im Cinema Paradiso in St. Pölten wird heute, Mittwoch, 9. April, ab 20 Uhr mit Carlou D ein außergewöhnlicher Künstler aus Afrika präsentiert. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Im Cinema Paradiso Baden wiederum lassen Ernst Molden, Willi Resetarits, Walther Soyka und Hannes Wirth morgen, Donnerstag, 10. April, ab 20 Uhr „Ohne Di" eine Mischung aus Country, Wiener Blues und Soul hören. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso Baden unter 02252/25 62 25 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 10. April, spielt das Orchester des Bolshoi-Theaters Moskau unter Alan Buribayev ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten Ottorino Respighis „Adagio con variazioni" für Violoncello und Orchester, das Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 a-moll op. 33 von Camille Saint-Saëns sowie Pjotr Iljitsch Tschaikowskys Symphonie Nr. 3 D-Dur op. 29 („Polnische"); Solist ist der Cellist Mischa Maisky. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Morgen, Donnerstag, 10. April, geben sich in St. Pölten auch die Dornrosen „unverblümt"; der Musikkabarett-Abend der drei steirischen Schwestern Katharina, Christine und Veronika Schicho in der Bühne im Hof beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Im Dom von Wiener Neustadt gibt Herbert Gasser am Donnerstag, 10. April, ab 19.30 Uhr ein Orgelkonzert; Eintritt: freie Spende. Am Palmsonntag, 13. April, singt dann der Domchor ab 9 Uhr als Musik im Gottesdienst Hans Haselböcks „Salzburger Messe", „Tollite Hostias" von Camille Saint-Saëns, die „Prozessionsgesänge" von Herbert Gasser u. a. Nähere Informationen bei Kultur Marketing Event Wiener Neustadt unter 02622/373-970.

Im Stadtmuseum Wiener Neustadt hingegen gastiert am Freitag, 11. April, das Duo Katharina Teufel-Lieli (Harfe) und Gabor Lieli (Klarinette) mit Musik von Carl Maria von Weber, Johann Sebastian Bach, Béla Bartók, Wolfgang Amadeus Mozart, Giuseppe Verdi u. a.; Beginn ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein widmet sich die Reihe „aufhOHRchen" am Freitag, 11. April, dem Südburgenland: Unter dem Titel „Von Hianzen und Hoadbauern" sind dabei ab 19.30 Uhr Sepp Gmasz, Gabriele Rupp und die Spielmusik Schönfeldinger aus Bernstein zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Das Kremser Osterfestival „Imago Dei" bringt am Freitag, 11. April, rituelle Tänze und zeremoniellen Gesang aus Ägypten unter dem Titel „Au Coeur du Nil Soufi / Im Herzen der Sufis vom Nil" sowie am Samstag, 12. April, Alte Musik aus den Musikhandschriften des Codex Montpellier aus dem 13. Jahrhundert mit dem belgischen Vokalensemble Graindelavoix unter dem Titel „Paradise Lost". Beginn im Klangraum Krems Minoritenkirche ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02732/90 80 33, e-mail tickets@klangraum.at und http://www.klangraum.at/.

An der Bühne Baden steht am Freitag, 11., und Samstag, 12. April, jeweils ab 19.30 Uhr das Cross-Over-Konzert „Pop trifft Klassik" auf dem Spielplan: Die Pop-Formation Fischers for Compliments, das Orchester der Bühne Baden, Darius Merstein-MacLeod und Elisabeth Flechl bringen dabei Hits aus den Achtziger-Jahren von Queen, ABBA, Pink Floyd, Michael Jackson, Barbra Streisand, John Lennon, Phil Collins u. a. zu Gehör. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/485 47, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

In der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk präsentiert das Quartett Dobrek Bistro mit dem polnischen Akkordeonisten Krzysztof Dobrek, dem russischen Violinisten Aliosha Biz, dem brasilianischen Multiperkussionisten Luis Ribeiro und dem Wiener Jazzkontrabassisten Sascha Lackner am Samstag, 12. April, ab 20 Uhr seine neue CD. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

Am Sonntag, 13. April, lassen die Frauenschola und die Bläser der Dommusik unter Elisabeth Klutz ab 9.15 Uhr als Musik im Gottesdienst Kantoren- und Scholagesänge erklingen. Beim anschließenden Concerto spielt Ludwig Lusser auf der Orgel Johann Sebastian Bachs Praeludium in e-moll. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://www.dommusik.com/.

Schließlich kommt es am Sonntag, 13. April, ab 17 Uhr im Kolomanisaal von Stift Melk zu einem Benefizkonzert für rumänische Waisenkinder in Saniob: Die Cantores Dei und Monika Ballwein lassen dabei Gospels, Soul und Spirituals, Nadja Mader-Müller Texte zum Frühlingserwachen hören. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung