09.04.2014 | 00:13

„New World of Work - Die Arbeitswelt der Zukunft"

Sobotka: Focus auf Weiterbildung, gesunden Arbeitsplatz und moderne Technologien

Buchpräsentation im NÖ Landhaus: Buchautor Mag. Thomas Schmutzer, Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, Mag. Ulrike Prommer und Professor Michale Bartz von der IMC Fachhochschule Krems (v.l.n.r.)
Buchpräsentation im NÖ Landhaus: Buchautor Mag. Thomas Schmutzer, Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, Mag. Ulrike Prommer und Professor Michale Bartz von der IMC Fachhochschule Krems (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Neue Arbeitsformen sind wichtig für die Entwicklung der Beschäftigungsmöglichkeiten in Niederösterreich. Im Rahmen eines Pressegespräches in St. Pölten wurde am heutigen Mittwoch über neue Forschungsansätze und Entwicklungen in diesem Bereich informiert und das Buch „New World of Work" der beiden Autoren DI Michael Bartz und Mag. Thomas Schmutzer präsentiert.

Eine effiziente Arbeitsmarktpolitik habe die Verpflichtung, viele Menschen in Beschäftigung zu halten, hielt Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang eingangs fest. „Arbeitsmarktpolitik darf sich nicht nur mit Notmaßnahmen beschäftigen, sondern muss auch vorangehen und vorausdenken", stellte Sobotka fest. Eine moderne Arbeitswelt könne dazu beitragen, dass Niederösterreich ein interessanter Unternehmensstandort bleibe. „Wir als Bundesland Niederösterreich wollen das Thema ‚Arbeit‘ positiv besetzen", so der Landeshauptmann-Stellvertreter.

Sobotka betonte in diesem Zusammenhang die Eigenverantwortung der Menschen, auf Weiterbildung zu setzen, sich für einen „gesunden Arbeitsplatz" stark zu machen und moderne Technologien zu forcieren, was bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für mehr Flexibilität sorgen würde. „Deshalb unterstützt die niederösterreichische Bildungsförderung rund 8.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei der weiteren Qualifizierung". Überdies sei ein „gesunder Arbeitsplatz" in manuellen Betrieben und im Bürobetrieb ein zentrales Thema. Wichtig für einen Erfolg sei auch ein attraktives Umfeld für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitsnehmer.

„Was die Fragen zum klassischen Büro, zum Arbeiten zu Hause, zu Vollzeitbeschäftigung bzw. Teilzeitbeschäftigung betreffen", so würde das Buch „New World of Work" diesen breiten Bogen an Themen und Problemfelder aufgreifen, führte Sobotka aus.

Mag. Ulrike Prommer, Geschäftsführerin der IMC Fachhochschule Krems, verwies auf die besonders wichtige Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit in der modernen Arbeitswelt. Professor DI Michael Bartz von der IMC Fachhochschule Krems informierte darüber, wie moderne Arbeitsplätze gestaltet sein müssen und wie moderne Informationstechnologien dabei helfen, die Mitarbeiterzufriedenheit zu verbessern.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Sobotka, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Telefon 02742/9005-12221 bzw. 0676/812-12221, e-mail eberhard.blumenthal@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image