08.04.2014 | 14:56

7. St. Pöltner Radmarathon präsentiert

Bohuslav: Über 1.000 Teilnehmer werden erwartet

St. Pöltner Radmarathon am 15. Juni: Landesrätin Dr. Petra Bohuslav im Kreis der Organisatoren, Sponsoren und Teilnehmer.
St. Pöltner Radmarathon am 15. Juni: Landesrätin Dr. Petra Bohuslav im Kreis der Organisatoren, Sponsoren und Teilnehmer.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

In den Räumlichkeiten der Constantia Teich GmbH in der Gemeinde Weinburg (Bezirk St. Pölten-Land) wurde am heutigen Dienstag über den St. Pöltner Radmarathon am 15. Juni informiert, der heuer bereits zum siebenten Mal über die Bühne geht und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die reizvollsten Gegenden Niederösterreichs führt. Start und Ziel befinden sich im St. Pöltner Regierungsviertel. Bei der Strecke „Extrem" sind 158 Kilometer und 2.728 Höhenmeter zu absolvieren, bei der Strecke „Classic" sind 80 Kilometer und 1.110 Höhenmeter zurückzulegen. 

„Diese Sportveranstaltung ist ein schönes Beispiel, wie Sport und Wirtschaft in Niederösterreich zusammenarbeiten, denn nur so können wir auch sportlich etwas voranbringen, im Breitensport und im Spitzensport", informierte Landesrätin Dr. Petra Bohuslav eingangs. Der Radsport habe in Niederösterreich durch unsere Idole Roland Königshofer, Franz Stocher und Gerhard Zadrobilek eine lange Tradition. Franz Stocher habe nun ein Nachwuchsteam der Radunion Niederösterreich zusammengestellt und sei auch international erfolgreich unterwegs, so Bohuslav.

Wichtig für einen Erfolg seien eine gute Infrastruktur, eine wunderschöne Umgebung und, dass alle zusammenhelfen, um Großveranstaltungen nach Niederösterreich zu bringen, erinnerte Bohuslav. „Wir als Bundesland Niederösterreich haben über 4.000 Straßenkilometer fürs Radfahren und tausende Kilometer fürs Mountainbiken", meinte die Landesrätin. 

Was die Wertschöpfung rund um dieses Event betreffe, so würden die Veranstalter über 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten, sagte Bohuslav, die auch ergänzte: „Das, was hier bewegt wird, ist für das Land Niederösterreich und den Raum St. Pölten großartig, denn die Sportlerinnen und Sportler aus fast 20 Nationen  werden hier übernachten und auch von Betreuern etc. begleitet. Und natürlich zeigen die Bilder, die über die Medien hinausgehen, wie schön die Landschaft ist und motivieren viele selbst dazu aufs Rad zu steigen."     

Renate Kronimus, Geschäftsführerin von der Constantia Teich GmbH und Hauptsponsor des Radmarathons, verwies auf die besonders wichtige betriebliche Gesundheitsförderung. Generaldirektor Peter Harold informierte über die Kooperation der HYPO NOE-Gruppe mit den Sportvereinen in Niederösterreich. Militärkommandant Mag. Rudolf Striedinger meinte: „Wir unterstützen Sportveranstaltungen in Niederösterreich im logistischen Bereich, damit man einen solchen Radmarathon auch problemlos durchführen kann."

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image