01.04.2014 | 10:22

Ostermärkte öffnen ihre Pforten

Vom Museumsdorf Krumbach bis zum Nationalpark Thayatal

Beim Ostermarkt der Amethyst Welt Maissau von 12. bis 20. April werden der Kreativität keine Grenzen gesetzt, denn es warten viele Geschenkideen und Artikel für das Osterfest: von Edelsteineiern, Edelsteinosterhasen, wohlriechenden Schafsmilchseifen mit Ostermotiven bis hin zu eleganten Waldviertler Edelsteinschmuckstücken aus der Schmuckwerkstätte. Für kleine und große Besucher findet am Ostersonntag eine ganz spezielle Ostereiersuche statt, bei der es Edelsteinostereier und Osterhasen zu erbeuten gibt.

In der Kartause Gaming präsentieren zahlreiche Aussteller von Freitag, 4., bis Sonntag, 6. April, Selbstgemachtes, Gebasteltes, Ostereier, Dekorationen für Haus und Garten und allerlei zum Thema Ostern.

Beim „Osterreigen Wachau" von 9. bis 21. April wird ein buntes Programm geboten u. a. mit geführten Wanderungen mit den Wein- und Wanderbegleitern „Wachau-Hiata", das Mittelalterfest auf der Burgruine Aggstein und kulinarische Highlights aus der Region.

Von 5. bis 6. April lädt der Ostermarkt in Krumbach in das stimmungsvolle Ambiente ins Museumsdorf. Die Aussteller präsentieren dort ihre Produkte in den einzelnen Häusern, geboten werden selbsterzeugte Kreationen wie Dekorations- und Geschenkartikel aus Holz, Keramik, Wachs und Naturmaterialien, erlesene Produkte und kulinarische Schmankerln. 

Beim Oster- und Frühlingsmarkt im Hauerhof 99 in Kritzendorf  von 11. bis 13. April warten viele bunte und ganz besondere Geschenkideen und Osterdekorationen, hausgemachte Obstprodukte, Wein und kleine Snacks auf die Gäste. Für die Kinder gibt es ein spezielles Programm mit Eierbemalen und Kartoffeldruck.

Mit dem Frühling beginnen die Blumen zu sprießen und auch das Osterhasenfest in den Kittenberger Erlebnisgärten am 21. April lockt zahlreiche Besucher an. Auf die jüngsten Gäste warten mit dem Kinderbasteln und -schminken lustige Angebote.

Ostern in der Kellergasse - das hat mittlerweile Tradition in Wolkersdorf. Kunsthandwerk, Ausstellungen und Weinverkostungen regionaler Winzer erwarten am 21. April die Gäste.

Bei der Ostereiersuche im Nationalparkwald Thayatal am 21. April nehmen Kinder und ihre Eltern die Spur des Osterhasen auf und verfolgen diese hinein in den Frühlingswald. Dort gilt es, die versteckten Ostereier zu finden. Unter der Leitung eines Nationalpark-Rangers begeben sich die Besucher auf eine unterhaltsame Such-Expedition, bei der sogar der Osterhase aufgespürt wird. Größere Kinder finden die Ostereier mittels GPS-Gerät. 

Die Experten der NÖ Werbung empfehlen Ausflüglern die Niederösterreich-CARD 2014/15 zu erwerben, die kürzlich in die neue Saison startete. 319 Ausflugsziele in und um Niederösterreich können seit 1. April ein Jahr lang ganz ohne Eintritt zu zahlen erforscht werden. Erhältlich ist die Niederösterreich-CARD bei vielen teilnehmenden Ausflugszielen, Raiffeisenbankstellen und Trafiken sowie auf http://www.niederoesterreich-card.at/  und über die Hotline unter 01/535 05 05. Zum Normalpreis kostet die NÖ-CARD für Erwachsene 54 Euro. Jugendliche von 6 bis 16 Jahren zahlen nur 25 Euro, Kinder bis zum Alter von sechs Jahren überhaupt nichts. Wer eine alte Karte besitzt, kann sie um fünf Euro (Kinder um drei Euro) verbilligt verlängern lassen.

Nähere Informationen: Niederösterreich-Werbung, Marian Hiller, Telefon 02742/9000-19844, e-mail marian.hiller@noe.co.at, http://www.krumbach.noe.at/, http://www.kartause-gaming.at/, http://www.donau.com/, http://www.hauerhof.at/, http://www.amethystwelt.at/, http://www.kittenberger.at/, http://www.wolkersdorf.at/, http://www.np-thayatal.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung