18.03.2014 | 15:13

Ökomanagement-Auszeichnungen für Umweltschutz vergeben

LR Pernkopf: „Wirtschaft und Umwelt als starke Partner"

Ökomanagement-Auszeichnung: Umwelt-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf (2.v.r.)und DI Andreas Tschulik aus dem Lebensministerium (rechts) gratulierten der Familie Netzl aus Göttlesbrunn.
Ökomanagement-Auszeichnung: Umwelt-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf (2.v.r.)und DI Andreas Tschulik aus dem Lebensministerium (rechts) gratulierten der Familie Netzl aus Göttlesbrunn.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an presse@noel.gv.at.

Engagierte Teilnehmer - Unternehmen, Gemeinden, Schulen und Vereine - haben in den vergangenen Jahren mit dem Ökomanagement-Beratungsprogramm des Landes Niederösterreich mehr als 3.800 Klimaschutz-Maßnahmen geplant und umgesetzt. Dadurch werden rund 400 Tanklastzüge Diesel oder Heizöl und Strom für fast 2.000 Haushalte pro Jahr eingespart. Zusätzlich wurden mit den gesetzten Maßnahmen aber auch Investitionen von rund 47 Millionen Euro ausgelöst. „Mit dem Ökomanagement-Programm zeigen wir, dass Wirtschaft und Umwelt starke Partner und keine Gegner sind. Denn viele Maßnahmen helfen der Umwelt und rechnen sich für die Betriebe", so Umwelt-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

„Die Gemeinden sind unsere wichtigsten Partner bei der Umsetzung der Klima- und Energieziele. Sie sind Entscheidungsträger, Vorbilder und Schnittstellen zu den Bürgern", so Pernkopf. Am gestrigen Ökomanagement-NÖ-Tag wurden insgesamt sechs Vorzeigebetriebe, Gemeinden und Schulen in drei Kategorien ausgezeichnet. In der Kategorie „Champion" holte sich die Firma Zitta GmbH in Perchtoldsdorf die Ökomanagement-Auszeichnung. Die Ausgezeichneten in der Kategorie „Profi" sind die Markgemeinde Groß-Siegharts, die Marktgemeinde Senftenberg, das Weingut Martin Netzl in Göttlesbrunn und die Ferienwohnungen Taufner in Waidhofen an der Thaya. In der Kategorie „Pionier" wurde die Landwirtschaftliche Fachschule Edelhof in Zwettl ausgezeichnet. Die umgesetzten Maßnahmen der Ausgezeichneten reichen von der Wärmeversorgung mit Biomasse-Fernwärme über Energiesparmaßnahmen wie Wärmerückgewinnung bei Stalllüftung oder im Weinkeller bis hin zur optimierten Mülltrennung im Werkstättenbetrieb und einer damit verbundenen Reduzierung des Alteisenaufkommens.

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-13324, e-mail lr.pernkopf@noel.gv.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image