TOPMELDUNG
19.02.2014 | 14:28

Hohes Ehrenzeichen des Landes NÖ für Bundesministerin Johanna Mikl-Leitner

LH Pröll: „Du trägst Niederösterreich immer im Herzen"

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte Innenministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner das \"Silberne Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich\".
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte Innenministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner das \"Silberne Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich\".© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte heute, Mittwoch, das „Silberne Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich" an die Bundesministerin für Inneres, Mag. Johanna Mikl-Leitner.

Der Landeshauptmann bezeichnete Mikl-Leitner, die vor kurzem ihren 50. Geburtstag feierte, als „Persönlichkeit, die durch Verlässlichkeit, Aufrichtigkeit, Energie und Konsequenz" geprägt sei. „Du verspürst Wissensdrang und setzt diesen in Tatendrang um", charakterisierte Pröll die Ministerin, die auch in ihrer landespolitischen Arbeit „eine Reihe von Spuren hinterlassen" habe, erinnerte er etwa an die Zeit der europäischen Erweiterung, an den Kindergarten für 2,5-Jährige und an das Pflegemodell. „Du trägst Niederösterreich immer im Herzen", so der Landeshauptmann: „Dein niederösterreichisches Herz schlägt mit dem rot-weiß-roten Herzen mit."

Darüber hinaus sei Mikl-Leitner auch ein „Aushängeschild für das Politikerdasein", meinte Landeshauptmann Pröll weiters: „Für dich ist die politische Arbeit ein Herzensanliegen, und das spüren die Menschen." Als „wertvolle Teamspielerin" schreibe Mikl-Leitner „Loyalität ganz groß", bedankte sich Pröll bei der Geehrten auch für „die Freundschaft und Kameradschaft."

„Meine Zeit in Niederösterreich war eine äußerst schöne", sagte Innenministerin Mikl-Leitner in ihren Dankesworten. Sie sei „mit Herz, Seele und Leidenschaft Politikerin", sie habe „in Niederösterreich mein Handwerkszeug gelernt", und darauf  sei sie „sehr stolz, denn hier versteht man es, sich das Vertrauen der Menschen zu erarbeiten." Die Auszeichnung nehme sie „in Dankbarkeit" entgegen, so Mikl-Leitner.

Mag. Johanna Mikl-Leitner wurde am 9. Februar 1964 geboren und absolvierte das Studium der Wirtschaftspädagogik an der Wirtschaftsuniversität Wien. Von 1998 bis 2003 war sie Landesgeschäftsführerin der Volkspartei Niederösterreich, von 1999 bis 2003 war sie auch Abgeordnete zum Nationalrat. Von 2003 bis 2011 gehörte sie als Landesrätin für Soziales, EU-Regionalpolitik und Familie der NÖ Landesregierung an. Seit 21. April 2011 bekleidet sie das Amt der Bundesministerin für Inneres.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image