19.02.2014 | 13:45

Neue Ausstellungen und ein Geburtstagsfest

Von Ingolf Ebeling in Gugging bis Andreas Ortag in Horn

In der Galerie Gugging wird heute, Mittwoch, 19. Februar, um 19 Uhr die Ausstellung „Liebste Sina ..." von Ingolf Ebeling eröffnet. Der deutsche Autodidakt begann 2006 mit seinem Langzeitprojekt „Der Sonnenstrahlenmillionär", im Zuge dessen er eine Million Sonnenstrahlen auf über 42.000 selbst gefertigten Postkarten an seine „liebste Sina" übermittelt; mittlerweile ist rund die Hälfte der Karten fertiggestellt. Angelehnt an dieses Projekt gestaltete Ebeling eigens für die Präsentation in der Galerie Gugging 200 Postkarten, eine Auswahl davon wird neben größeren Schriftbildern bis 11. Mai gezeigt. Öffnungszeiten der Galerie: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. Nähere Informationen beim Museum Gugging unter 0676/841 18 12 00 und http://www.gugging.org/.

Morgen, Donnerstag, 20. Februar, wird ab 19 Uhr im Karikaturmuseum Krems in Anwesenheit von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll der 65. Geburtstag von Manfred Deix gefeiert. Aus diesem Anlass wurde auch die Dauerpräsentation „Für immer Deix!" aktualisiert und um neue Werke aus der Sammlung des Landes Niederösterreich sowie zum Teil bisher noch nie ausgestellte Arbeiten aus dem Privatbesitz des Künstlers ergänzt. Zudem wird der „Hearonymus" Deix für Ohren und Augen gleichermaßen bieten: Gäste des Karikaturmuseums können sich den Audioguide kostenlos auf das eigene Handy laden und mit dem „Hearonymus"-App einen geführten Rundgang durch das Deixsche Universum genießen. Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 17 Uhr; nähere Informationen beim Karikaturmuseum Krems unter 02732/90 80 20, e-mail office@karikaturmuseum.at und http://www.karikaturmuseum.at/.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 20. Februar, wird um 19 Uhr in der Galerie Sala terrena im Stadtamt Mödling eine Ausstellung mit Zeichnungen und Ölbildern von Theres Derflinger eröffnet. Zu sehen ist die Werkauswahl der Mödlinger Künstlerin bis 2. März; Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, Samstag und Sonntag von 16 bis 19 Uhr. Nähere Informationen unter 0664/152 52 10.

In der Wirtschaftskammer in Mödling wiederum wird am Freitag, 21. Februar, um 16 Uhr eine Ausstellung zum Internationalen Frauentag eröffnet. Bis 23. März zeigen dabei Künstlerinnen und Künstler während der Öffnungszeiten der Wirtschaftskammer Arbeiten zum Thema „Different - Bessere Hälften ..... Hansi kocht, Herbert bügelt, Werner putzt .....". Nähere Informationen unter 0676/565 34 75.

„Pan-Art-Malerei" nennt sich eine Ausstellung, die am Freitag, 21. Februar, um 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden eröffnet wird. Der in Baden lebende Künstler Josef Kis fasst unter dem Sammelbegriff Pan-Art unbekannte Malhandwerke zusammen; die Schau, die gelebte und kreative Freude am Sein vermitteln will, läuft bis 2. März. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr; nähere Informationen beim Kulturamt Baden unter 02252/868 00-550.

Das Kunstmuseum Waldviertel in Schrems lädt am Freitag, 21. Februar, um 9.30 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „The American-Austrian Project": Schüler der Nelson Elementary School bei Chicago haben dafür unter Anleitung von Prof. Makis Warlamis ihre Häuser der Zukunft gestaltet. Ausstellungsdauer: bis 27. April; Öffnungszeiten bis 21. März: Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.30 und 14 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 17 Uhr; ab 22. März: Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Kunstmuseum Waldviertel unter 02853/728 88-0, e-mail info@daskunstmuseum.at und http://www.daskunstmuseum.at/.

Am Samstag, 22. Februar, präsentiert Richard Wall ab 19 Uhr in der Galerie „blaugelbe" in Zwettl unter dem Titel „Kleines Gepäck/Zur Schnittstelle Literatur - Bildende Kunst" neben seinen Buchneuerscheinungen auch Collagen und Mischtechniken. Nähere Informationen bei der Galerie „blaugelbe" Zwettl unter 02822/548 06, e-mail info@blaugelbezwettl.com und http://www.blaugelbezwettl.com/.

Schließlich wird am Sonntag, 23. Februar, um 11 Uhr im Kunsthaus Horn die Ausstellung „Original.Druck.Graphik" von Andreas Ortag eröffnet. In der Schau, deren Titel bereits darauf verweist, dass der 1955 in Waidhofen an der Thaya geborene Maler, Grafiker und Designer nicht zwischen Original, Einzel- und Auflagendruck trennt, sind vor allem Blätter aus den letzten Jahren mit dem Schwerpunkt Lithographien, Radierungen, Linolschnitte und Siebdrucke zu sehen, Monotypien und Pinsel-/Federzeichnungen runden das Spektrum ab. Zudem wird auch der Band „ja aber nein", ein Katalog-Buch der Jahre 1999 bis 2013 mit rund 800 Abbildungen und Textbeiträgen von 27 Autoren, vorgestellt. Ausstellungsdauer: bis 29. März; Öffnungszeiten: Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Kunsthaus Horn unter 02982/200 30, e-mail office@kunsthaus-horn.at und http://www.kunsthaus-horn.at/ bzw. http://www.ortag.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung