18.02.2014 | 09:38

„Wir sind Nachbarn" unterstützte 80 grenzüberschreitende Projekte

Schwarz: Auch heuer wird es 40.000 Euro geben

Im vergangenen Jahr, dem „Europäischen Jahr der Bürgerinnen und Bürger", konnten insgesamt 80 Projekte mit der Aktion „Wir sind Nachbarn" gefördert werden. Es handelt sich dabei um grenzüberschreitende Kleinprojekte, die mit je 500 Euro gefördert werden. Ziel ist es, engagierte niederösterreichische Bürgerinnen und Bürger bei der Umsetzung von Projekten zu unterstützen und den Dialog über die Grenzen hinaus zu forcieren. Eine Förderung kann jederzeit ohne bürokratischen Aufwand unter http://www.nachbarschaft.noe-lak.at/ beantragt werden, erklärt die für EU-Fragen zuständige Landesrätin Mag. Barbara Schwarz.

„Die Projekte, die gefördert wurden, reichen vom grenzüberschreitenden Austausch von Schulklassen über grenzüberschreitende Konzerte bis hin zur Förderung von sprachlicher Kompetenz. Ziel der Aktion ist es, vor allem kleine, regionale Initiativen und Projekte zu fördern, die sehr wertvoll sind, aber fördertechnisch oft durch den Rost fallen", so Schwarz.

Die NÖ Landesakademie, die diese Initiative abwickelt und durchführt, garantiert, dass die Förderungen unbürokratisch eingereicht und schnell abgewickelt werden können. Wir freuen uns, dass es auch heuer wieder 40.000 Euro für grenzüberschreitende Projekte geben wird, kündigt Schwarz an.

Nähere Informationen: NÖ Landesakademie, Mag. Susanne Schiller, Telefon 02742/294-17433, e-mail susanne.schiller@noe-lak.at, http://www.noe-lak.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung