04.02.2014 | 13:47

Zehn neue VORSORGEaktiv-Gruppen starten in Niederösterreich

Sobotka: Aktive Gesundheitsvorsorge im Bewusstsein der Menschen verankern

Programm für nachhaltige Lebensstiländerung: Bürgermeisterin Mag. Gudrun Berger, LH-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka und Psychologin Mag. Sabrina Kainz-Steiner mit der VORSORGEaktiv-Teilnehmerin Anna Pfeffer der Gruppe Furth/Göttweig.
Programm für nachhaltige Lebensstiländerung: Bürgermeisterin Mag. Gudrun Berger, LH-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka und Psychologin Mag. Sabrina Kainz-Steiner mit der VORSORGEaktiv-Teilnehmerin Anna Pfeffer der Gruppe Furth/Göttweig.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Das Programm „VORSORGEaktiv" der Initiative „Tut gut!" hilft seit 2008 Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern mit Herz-/Kreislauf-Risikofaktoren, ihren Lebensstil nachhaltig zu verbessern. Im Jahr 2013 haben mehr als 1.000 Personen an 60 Standorten in ganz Niederösterreich das Programm erfolgreich absolviert. In den nächsten Wochen werden wieder zehn neue Standorte mit dem „VORSORGEaktiv"-Programm durchstarten. „Unsere Gesundheit hängt zu einem großen Teil von unserem Lebensstil ab. Deshalb haben wir uns in Niederösterreich das Ziel gesetzt, aktive Gesundheitsvorsorge noch mehr im Bewusstsein der Menschen zu verankern und die Selbstverantwortung für die eigene Gesundheit zu stärken. Mit ‚VORSORGEaktiv‘ ist es uns gelungen, ein flächendeckendes Programm anbieten zu können, das nahtlos an die Ergebnisse der Vorsorgeuntersuchung anknüpft", meint dazu Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka.

Das Programm richtet sich an alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher über 18 Jahren, die bei der Vorsorgeuntersuchung mindestens einen Risikofaktor aufweisen, beispielsweise Übergewicht oder Bluthochdruck. Der behandelnde Arzt hat die Möglichkeit, den Patientinnen und Patienten das Programm „VORSORGEaktiv" vorzuschlagen und so über die herkömmliche Behandlung hinaus die vorliegenden Risikofaktoren zu minimieren. „Wir unterstützen Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher erfolgreich darin, mehr gesunde Lebensjahre zu gewinnen, indem sie aktiv Verantwortung für die eigene Gesundheit übernehmen und ihren Lebensstil verändern. Mein Ziel lautet ‚Gesund leben und gesund bleiben bis ins hohe Alter‘ und dafür haben wir in Niederösterreich noch viel zu tun", so Sobotka.

Nach erfolgter Vorsorgeuntersuchung durch den Arzt werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von professionellen Ernährungs- und Bewegungsexperten sowie Gesundheits-Psychologen über einen Zeitraum zwischen sechs und neun Monaten betreut. Über den gesamten Programmzeitraum absolvieren die teilnehmenden Personen je 24 betreute Einheiten zu den Themen Ernährung, Bewegung und mentale Gesundheit. Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 99 Euro pro Teilnehmer für den gesamten Kurs und 100 Euro Kaution. Die Kaution wird nach 60 Prozent absolvierter Einheiten rückerstattet.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Sobotka, Mag.(FH) Eberhard Blumenthal, Telefon 02742/9005-12221, e-mail eberhard.blumenthal@noel.gv.at, http://www.noetutgut.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image