TOPMELDUNG
29.01.2014 | 08:46

Feier für Lehrlinge mit Auszeichnung im Festspielhaus St. Pölten

LH Pröll: „Weltoffen nach vorne gehen, aber verwurzelt mit der Heimat bleiben"

Den ausgezeichneten Lehrlingen gratulierten Wirtschaftskammer-Präsidentin BR KR Sonja Zwazl (links) sowie Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Skilangläufer Johannes Dürr (rechts).
Den ausgezeichneten Lehrlingen gratulierten Wirtschaftskammer-Präsidentin BR KR Sonja Zwazl (links) sowie Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Skilangläufer Johannes Dürr (rechts).© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Während des vergangenen Jahres haben 6.600 Lehrlinge ihre Lehrabschlussprüfung in Niederösterreich gemacht, 750 davon haben diese mit Auszeichnung bestanden. Diese „ausgezeichneten" Lehrlinge luden Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Wirtschaftskammer-Präsidentin BR KommR Sonja Zwazl gestern, Mittwoch, gemeinsam mit ihren Eltern und Lehrherrn zu einer Feierstunde ins St. Pöltner Festspielhaus ein. Dieser Erfolg gebe den jungen Menschen Kraft, so der Landeshauptmann. „Mit dieser Kraft könnt ihr alles bewirken!" Maßgebend sei auch die Unterstützung der Eltern, die die Lehrlinge während ihrer Ausbildung begleitet haben.

„Nicht an den Erfolgen wächst man, sondern an den Niederlagen und Rückschlägen", so Pröll. Wichtig seien dann „Disziplin und eine sorgsame Hand, die gereicht wird". Niederösterreich sei heute ein anerkanntes Bundesland, das international auf Augenhöhe verkehren könne. Der große Wert in Niederösterreich sei, dass man durch eine Reihe von Katastrophen zu einer Familie zusammengewachsen sei. Wenn man erkenne, welche Kraft in der Heimat liege, könne man auch erkennen, welche Chancen darin liegen. „Junge Menschen sollen internationale Erfahrungen machen und zurückkommen in die Heimat", so Pröll. Es sei heute wichtig, „weltoffen nach vorne zu gehen, aber verwurzelt mit der Heimat zu bleiben".

Für die Leistungen der Lehrlinge bedankte sich Wirtschaftskammer-Präsidentin Zwazl: „Danke, dass ihr mit dieser Leidenschaft eure Berufsausbildung macht." Besonders wichtig sei es, dass man sein Ziel nicht aus den Augen verliere. „Unsere Betriebe brauchen gut ausgebildete Fachkräfte, und eine gute Fachkraft beginnt als Lehrling", so Zwazl. Es sei an der Zeit, sich auf Augenhöhe zu begegnen, junge Menschen mit einer Lehrabschlussprüfung würden denen mit einer Matura gleichgestellt gehören. In Zusammenarbeit von Land Niederösterreich und der Wirtschaftskammer Niederösterreich wurde der Talente-Check mit der Potentialanalyse zu einem Begabungskompass verschmolzen. Ab der dritten Unterstufe soll dieser die besonderen Talente und Fähigkeiten der jungen Menschen zum Vorschein bringen.

Moderator der Veranstaltung war bereits traditionell Bühnenstar Alexander Goebel, der von seiner Vergangenheit als Buchdrucker- und Goldschmiedlehrling berichtete. Als Stargast konnte er den erfolgreichen Skilangläufer Johannes Dürr begrüßen. Für diesen ist als erster Österreicher, der es bei der Tour de Ski aufs Podest geschafft hat, „ein großer Traum in Erfüllung gegangen". „Im Sport spiegelt sich das tägliche Leben wider", berichtete Dürr auch von seinen Rückschlägen als er am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankte. Landeshauptmann Pröll bezeichnete Dürr als „große Persönlichkeit, die schon viel hinter sich gebracht hat": „Egal wie Sotschi ausgeht, du bist ein wertvoller Niederösterreicher."

Zu kurz kam bei einer Feier im Kulturland Niederösterreich natürlich auch die Kunst nicht. Musikalisch umrahmt wurde die Festlichkeit vom Brass Ensemble des Jugendsinfonieorchesters Niederösterreich unter der künstlerischen Leitung von Martin Braun und vom Ensemble Musical Sommer Amstetten, das Darbietungen von „Xanadu", „Jesus Christ Superstar" und „Tommy" zum Besten gab.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image