20.12.2013 | 11:35

Land Niederösterreich stärkt Unternehmer- und Erfindergeist

Bohuslav: Innovative Unternehmen sind das Fundament wirtschaftlicher Kraft

„Innovative Unternehmen sind das Fundament, auf dem die wirtschaftliche Kraft unseres Bundeslandes fußt. Sie sind Garant für stetige Weiterentwicklung und schaffen damit Arbeitsplätze und Wohlstand", betont Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. Egal ob junge Firmengründer, bereits etablierte Klein- und Mittelbetriebe mit Expansionsplänen oder Erfinder zukunftsweisender Technologien: Das Land Niederösterreich unterstützt seine Unternehmer in vielerlei Hinsicht. Über das accent-Gründerzentrum sowie die beiden Finanzierungsgesellschaften NÖBEG und tecnet equity sind im Jahr 2013 mehr als 26,2 Millionen Euro in Förderungen und Beteiligungen geflossen, die den Wirtschaftsstandort zwischen Enns und Leitha nachhaltig gestärkt haben. Die unmittelbare Folge: Knapp 500 neue hochwertige Jobs wurden damit geschaffen.

Die Hilfestellung bei interessanten Unternehmensideen beginnt bereits lange vor der Serienproduktion. Ansprechpartner in diesem Bereich ist das accent-Gründerservice des Landes Niederösterreich. So wurden beispielsweise drei Studenten aus Wieselburg von den accent-Beratern durch den i2B-Businessplan-Wettbewerb begleitet. Mit größtem Erfolg: Ihr Konzept der Belieferung von Unternehmen und Bildungseinrichtungen mit Ready-to-eat-Bio-Müsli fand so großen Anklang, dass das Team der „Frischen Fritzen" nicht nur in der Kategorie Dienstleistung, Gewerbe und Handel den ersten Platz belegte, sondern auch gleich den Gesamtsieg einfuhr. Mittlerweile erobert diese Geschäftsidee aus dem Mostviertel bereits die Landeshauptstadt und auch den Wiener Markt.

Doch auch bereits erfolgreich am Markt tätige heimische Unternehmen können sich nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen, wollen sie auch in Zukunft im Wettbewerb bestehen. Gerade für kleine und mittelständige Betriebe stellen Investitionen in Modernisierung sowie Expansion aber oft ein beträchtliches Risiko dar. Hier steht die NÖBEG hilfreich zur Seite und bietet maßgeschneiderte Finanzierungen. Im abgelaufenen Jahr wurde unter anderem die G. Coreth Kunststoffverarbeitungs GmbH in Unterwaltersdorf im Bezirk Baden unterstützt. Die Firma erzeugt Polyethylenfolien  beispielsweise für die Getränkeindustrie nach speziellen Kundenwünschen. Investiert wurde mit Hilfe der NÖBEG in eine spezielle Druckmaschine, wodurch die Produktpalette erweitert und somit die Marktposition gefestigt werden konnte.

Der Motor wirtschaftlichen Aufstiegs sind Innovationen. Dementsprechend wird Erfindergeist in Niederösterreich gefördert. Über den Risikokapitalgeber tecnet equity gewährt das Land Unternehmen, die mit zukunftsweisenden Technologien neue Märkte erobern wollen, mittels Beteiligungen Starthilfe und unterstützt sie in den oft langwierigen, komplizierten Patentverfahren. Der Bogen erfolgsträchtiger Neuentwicklungen aus Niederösterreich spannt sich dabei von Gesundheits- bis zu Kommunikationstechnologien. So stieg tecnet equity heuer in die Jeder GmbH ein. Das Unternehmen aus Klosterneuburg hat ein Verfahren entwickelt, mit dem der Knochenaufbau für Zahnimplantate im Oberkiefer deutlich einfacher und weniger schmerzvoll als bisher durchgeführt werden kann.

„Niederösterreich ist eine Region mit einer überdurchschnittlich hohen Zahl von Unternehmensgründungen", zieht die Landesrätin Bilanz über das Jahr 2013. Verantwortlich dafür sind die aktive Gründungsbegleitung, das durchgängige Finanzierungs- und Serviceangebot sowie die gute Forschungsinfrastruktur. „Das alles macht unser Land für Menschen mit Unternehmer- und Erfindungsgeist attraktiv", so Bohuslav.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung