17.12.2013 | 13:41

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Mozart in Baden bis Johann Strauß in Grafenegg

„Mozart in der Weihnachtszeit" nennt sich ein Konzert morgen, Mittwoch, 18. Dezember, ab 19.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden, bei dem die Pianisten Michael Capek und Silvester Triebnig neben Werken von Wolfgang Amadeus Mozart auch Musik von Ludwig van Beethoven und César Franck spielen. Am Donnerstag, 19. Dezember, folgt ab 20.30 Uhr im Theater am Steg in Baden „Christmas Sucks", ein Auftritt der Badener Rockband Miracle 66. Karten beim Haus der Kunst unter 02252/868 00-550; nähere Informationen bei der Kulturabteilung Baden unter 02252/868 00-231 bzw. -232.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 18. Dezember, findet ab 19.30 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt anlässlich des 111. Geburtstages des burgenländischen Komponisten Jenö Takács eine CD-Präsentation samt Konzert der Pianistin Aima Maria Labra Makk statt. Am Donnerstag, 19. Dezember, spielen die Wiener Neustädter Instrumentalisten unter dem Titel „Buon Natale" Weihnachtliches vom Jahresregenten Arcangelo Corelli und seinen Zeitgenossen; Beginn ist um 19.30 Uhr. Am Dienstag, 31. Dezember, begleitet dann das StraussArt Octett unter dem Motto „Prosit 2014" ab 16 Uhr mit beschwingten Melodien durch den letzten Nachmittag des Jahres. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

Das Alte Depot in Mistelbach lädt gleich zwei Mal zum „Christmasconcert" mit Reinhard Reiskopf & Friends: Morgen, Mittwoch, 18., und am Donnerstag, 19. Dezember, erklingen dabei jeweils ab 21 Uhr „White Christmas", „Jingle Bells", „Feliz Navidad" etc. Am Freitag, 27. Dezember, lässt dann die Mistelbacher Rockband Letters for Lori mit einem Akustikkonzert die besinnliche Zeit des Jahres ausklingen; Beginn ist wiederum um 21 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach/Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und http://www.erste-geige.at/.

Morgen, Mittwoch, 18. Dezember, wird auch ab 19 Uhr in der Pfarrkirche Tribuswinkel ein gemeinsames Adventsingen der Singgruppe Tribuswinkel mit dem Kirchenchor Tribuswinkel, der Musikschule Traiskirchen-Tribuswinkel, dem Schulchor der Volksschule Tribuswinkel sowie Thomas Strnad und Freunden veranstaltet. Am Freitag, 27. Dezember, spielt das Vienna Walzer Orchestra unter Sandro Cuturello ab 19.30 Uhr im Georg-Schütz-Saal in Traiskirchen-Oeynhausen ein Neujahrskonzert; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10, Walter Skoda.

„Weihnachten kimmt" heißt es morgen, Mittwoch, 18. Dezember, bei einem Adventkonzert der Chor- und Volkstanzgruppe Lerchenfeld ab 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Paul in Mitterau. Ab 19 Uhr bestreitet morgen, Mittwoch, 18. Dezember, auch die Stadtkapelle Krems ihr Adventkonzert im Dom der Wachau. „Nun singet und seid froh" wiederum nennt der Singkreis Krems Viva La Musica sein Adventkonzert am Sonntag, 22. Dezember, ab 17 Uhr in der Evangelischen Heilandskirche. „Weihnachtliche Weisen" lässt dann das Kremser Bläsersextett am Dienstag, 24. Dezember, erklingen, und zwar ab 16.15 Uhr am Kremser Friedhof, ab 17 Uhr am Steiner Friedhof und ab 23.30 Uhr vom Turm der Piaristenkirche. Vor der Piaristenkirche erfolgt auch am Dienstag, 31. Dezember, ab 17 Uhr das Silvester-Turmblasen des Kremser Bläsersextetts. Nähere Informationen beim Magistrat der Stadt Krems unter 02732/801-223, Katharina Gartner, e-mail presse@krems.gv.at und http://www.krems.at/.

Das Klavierquintett für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott und Klavier von André Caplet, das Sextett für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Klavier in c-moll von Louise Farrenc, das Klavierquintett für Flöte, Klarinette, Fagott, Horn und Klavier in B-Dur von Nikolai Rimski-Korsakow sowie das Sextett für Piano, Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott in B-Dur op. 6 von Ludwig Thuille spielen die Bläsersolisten von Les Vents Français am Donnerstag, 19. Dezember, ab 19.30 Uhr im Kleinen Saal des Festspielhauses St. Pölten. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Der Kulturverein Salto Mistelbach lädt Freunde der Alten Musik am Donnerstag, 19. Dezember, ab 19.30 Uhr zum barocken Weihnachtsabend „Fatto per la notte di Natale" in das Barockschlössl Mistelbach. Das Ensemble affinitá spielt dabei Musik aus Rom, Versailles und Venedig. Nähere Informationen und Karten unter 0680/242 83 91, Klaus Lahner, e-mail mail@kulturverein-salto.at und http://www.affinita.at/.

Das 18. „Guinness Irish Christmas Festival" bringt am Donnerstag, 19. Dezember, ab 19.30 Uhr die Gruppe Dervish! und das Frauen-Trio The Henry Girls ins Cinema Paradiso Baden. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso Baden unter 02252/2562-25 und www.cinema-paradiso.at/baden.

In der „babü" in Wolkersdorf treten am Donnerstag, 19. Dezember, ab 20.30 Uhr Carol Alston und am Montag, 23. Dezember, ab 19 Uhr Stella Jones & The Christmas Gospel Singers auf. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Vokale Sakralwerke von Heinrich Ignaz Franz Biber bringt am Freitag, 20. Dezember, ab 19.30 Uhr „Italia mia - Natale" in der Klosterkirche der Kartause Mauerbach zu Gehör. Gestaltet wird der Abend vom Ensemble La Dolcezza und den Solisten Mauro Borgioni (Bass), Silvia Frigato (Sopran) und Elena Biscuola (Alt). Nähere Informationen und Karten unter 01/979 88 08, e-mail mauerbach@bda.at und http://www.bda.at/.

Im Stadtsaal Mistelbach gastieren am Freitag, 20. Dezember, Die Seer im Zuge ihrer „Stad Tour 2013"; Beginn ist um 20 Uhr. Am Sonntag, 22. Dezember, folgt ab 17 Uhr in der Pfarrkirche Siebenhirten ein Orgeladventkonzert mit dem Eibesthaler Jugendchor und KettBRASSbrunner. Nähere Informationen bzw. Karten beim Bürgerservice Mistelbach unter 02572/2515-2130.

In der Pfarrkirche Baden-Leesdorf ist am Samstag, 21. Dezember, ab 16.30 Uhr zur weihnachtlichen Einstimmung der Leesdorfer Singkreis mit dem „Oratorio de Noël" von Camille Saint-Saëns zu hören; weitere Mitwirkende sind das Streichorchester der Musikschule Bad Vöslau sowie Vokal- und Instrumentalsolisten. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-231, Gabi Fischer, und e-mail gabi.fischer@baden.gv.at.

Im VAZ St. Pölten macht am Samstag, 21. Dezember, ab 16 Uhr Kinderliedermacher Bernhard Fibich mit „Es schneit, es schneit!", einem Mitmachkonzert für Kinder ab drei Jahren, Station. Ab 20 Uhr tritt dann im Warehouse das St. Pöltner Vocal-Groove-Project Bauchklang zum letzten Mal in der aktuellen Besetzung auf. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Ebenfalls am Samstag, 21.Dezember, gibt die Singgemeinschaft Weikersdorf ab 19 Uhr im Schloss Fischau ihr Adventkonzert; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 0664/441 87 70.

Im Dom zu St. Pölten bringen die Domkantorei St. Pölten und Solamente Naturali Bratislava unter Otto Kargl am Samstag, 21. Dezember, ab 19.30 Uhr das „Weihnachtsoratorium" von Johann Sebastian Bach zur Aufführung (Karten bei der Buchhandlung Schubert unter 02742/35 31 89). Am Dienstag, 24. Dezember, erklingt ab 15.30 bzw. 22.30 Uhr an der Orgel Johann Sebastian Bachs Pastorale in F-Dur. Jeweils im Anschluss gestalten der Schülerchor die Kindermette (ab 16 Uhr) und das Jugendensemble die Christmette (ab 23 Uhr). Am Mittwoch, 25. Dezember, intonieren zunächst Domchor und Domorchester ab 10.30 Uhr Wolfgang Amadeus Mozarts „Credomesse", ehe Ludwig Lusser an der Orgel „Grands Jeux" von Louis Marchand spielt. Ab 18 Uhr bringt dann ein Solistenensemble während der Vesper „Verbum caro" von Heinrich Schütz und „Lobt Gott ihr Christen allzugleich" von Johann Hermann Schein zu Gehör; das Concerto widmet sich diesmal der Pastorale in F-Dur von Johann Sebastian Bach. Bei der Jahresschlussandacht am Dienstag, 31. Dezember, erklingen „Amen. Lob und Ehre" von Georg Philipp Telemann und „O salutaris hostia" von Camille Saint-Saëns, ehe Ludwig Lusser beim anschließenden Concerto aus Johann Sebastian Bachs „Orgelbüchlein" spielt. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://www.dommusik.com/.

Am Sonntag, 22. Dezember, tritt Michael Heltau im Rahmen der „Meisterkonzerte St. Pölten" ab 19.30 Uhr im Großen Stadtsaal St. Pölten auf. Begleitet von Robert Lehrbaumer, bringt der Chansonier und Schauspieler dabei unter dem Titel „Auf d\'Nacht, Herr Direktor" ein Best-of aus der Welt des Chansons, der Operette, des Musicals und des Wienerliedes. Karten bei der Buchhandlung Schubert unter 02742/35 31 89 und www.musique.at/meisterkonzerte; nähere Informationen bei der Kulturverwaltung St. Pölten unter 02742/333-2601 und e-mail meisterkonzerte@st-poelten.gv.at.

Im Stift Melk wird am Sonntag, 22. Dezember, das diesjährige „Internationale Adventsingen" mit dem Galloway Chorus (Georgia, USA), Coro Escuela Superior José E. Lugo Adjuntas (Puerto Rico) und dem Jackson State University Choir (Mississippi, USA) abgeschlossen; Beginn in der Stiftskirche ist um 14 Uhr. Nähere Informationen beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Soli, Chor und Orchester von St. Martin gestalten am Mittwoch, 25. Dezember, ab 10 Uhr das Weihnachts-Hochamt in der Pfarrkirche St. Martin in Mistelbach. Am Dienstag, 31. Dezember, beschließt die Kantorei St. Martin mit der Jahressschlussmesse das Jahr 2013; Beginn in der Pfarrkirche St. Martin ist um 16 Uhr. Nähere Informationen bei der Kantorei St. Martin unter 02572/3840 (02572/2730), e-mail info@kantorei.at und http://www.kantorei.at/.

Im Leo-Fuhrmann-Saal in Traiskirchen-Tribuswinkel geht am Donnerstag, 26. Dezember, das erste Stefanikonzert des MV Tribuswinkel unter Kapellmeister Marcus Racz über die Bühne. Am Sonntag, 29. Dezember, folgt das zweite Stefanikonzert; Beginn ist jeweils um 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0664/135 32 75 und e-mail werner.meindl@gmx.at.

Schließlich beendet das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Alfred Eschwé gemeinsam mit der Sopranistin Birgid Steinberger am Dienstag, 31. Dezember, ab 18.30 Uhr im Auditorium von Schloss Grafenegg das Jahr 2013 mit Musik von Albert Lortzing, Léo Delibes, Ermanno Wolf-Ferrari, Bedrich Smetana, Friedrich von Flotow, Richard Wagner, Franz von Suppé, Franz Lehár, Leopold Schmetterer, Oscar Straus sowie Josef und Johann Strauß. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail kultur@grafenegg.at und http://www.grafenegg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung