09.12.2013 | 11:43

Theater, Kabarett, Lesungen und eine Buchpräsentation

Von „Wie es Euch gefällt" bis „Rosinen aus dem Gugelhupf des Lebens"

Im Stadttheater Mödling ist morgen, Dienstag, 10., sowie von Donnerstag, 12., bis Samstag, 14. Dezember, William Shakespeares „Wie es Euch gefällt", eine Komödie über Liebe, Macht und Utopie, in der Regie von Bruno Max zu sehen. Beginn ist jeweils um 19.30; nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, http://www.stadttheatermoedling.at/ und http://www.theaterzumfuerchten.at/.

Am Mittwoch, 11. Dezember, steht ab 19 Uhr im Vierzigerhof in Langenlois wieder „Literatur im Kino" auf dem Programm: Neben „Poetry Clips", einem Dokumentarfilm von Wolf Hogekamp über Poetry-Slam-Künstler aus dem deutschsprachigen Raum, präsentieren Wolf Hogekamp, Markus Köhle und Mieze Medusa live einen „Mini Poetry Slam". Nähere Informationen und Karten unter 0664/432 79 73, http://www.dum.at/ bzw. http://www.vierzigerhof.at/.

Ebenfalls am Mittwoch, 11. Dezember, diskutieren Dr. Barbara Kolm, Präsidentin des Hayek Instituts, und der Wirtschaftsforscher und Universitätslektor Mag. Dr. Stephan Schulmeister ab 18 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein im Rahmen der Reihe „Selbermachen" der „Kremser Kamingespräche" über „Regeln schaffen". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldung unter 02732/850 15, e-mail karin.graf@volkskulturnoe.at und http://www.volkskultureuropa.org/.

„Regelbeschwerden" wiederum nennt der Kabarettist Alexander Sedivy sein neues Programm mit Überlegungen über eine Welt, in der es keine Regeln gibt, und ein Rezept namens „Lachen macht beschwerdefrei", das von Mittwoch, 11., bis Samstag, 14. Dezember, jeweils ab 20 Uhr im Theater Forum Schwechat gezeigt wird. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

Am Donnerstag, 12. Dezember, wird ab 19 Uhr im Dietmayrsaal von Stift Melk im Rahmen einer meditativen Lesung das bei Styria erschienene Buch „Steh auf und geh. Die therapeutische Kraft biblischer Texte" von Dr. Arnold Mettnitzer (ISBN 978-3-222-13421-0) vorgestellt. Nähere Informationen beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/ bzw. http://www.styriabooks.at/.

Am Donnerstag, 12. Dezember, gestaltet auch Erwin Steinhauer mit Texten von Daniel Glattauer, Friedrich Torberg, Groucho Marx, Gerhard Polt, Helmut Qualtinger u. a. einen humorvollen literarisch-musikalischen Abend in der Bühne im Hof in St. Pölten; musikalisch begleitet wird „Jingle Bells" von Georg Graf und Peter Rosmanith. Am Freitag, 13., und Samstag, 14. Dezember, präsentieren sich dann die Dornrosen in ihrem musikalisch-kabarettistischen Weihnachtsprogramm als „Knecht Ruprechts Töchter". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Knecht Ruprecht kommt ebenso wie der Weihnachtsmann, der Nikolaus und das Christkind auch in „Klappe Santa" vor, einer Lesung von Ernst und Christoph Grissemann aus Texten von Bert Brecht, Robert Gernhardt, Max Goldt, Erich Kästner, Alfred Polgar u. a. am Donnerstag, 12. Dezember, im Cinema Paradiso St. Pölten und am Sonntag, 15. Dezember, im Cinema Paradiso Baden. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00 und http://www.cinema-paradiso.at/ bzw. beim Cinema Paradiso Baden unter 02252/256225 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Einen kabarettistischen Jahresrückblick unter dem Titel „Rückschau-dern 2013" aus Sicht von Alfred Aigelsreiter, Texter der Kabarettgruppe Brennesseln, bietet das Theater am Steg in Baden am Freitag, 13. Dezember, ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

Wiederholt wird Alfred Aigelsreiters Programm mit den Ungereimtheiten, Ausrutschern, Bauchflecks, Tragödien, Peinlichkeiten und menschlichen Abgründen des Jahres am Samstag, 14. Dezember, im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn; „Rückschau-dern 2013" kann man diesfalls ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

„Literatur aus dem Kaffeehaus" präsentiert Johannes Wesemann im Rahmen von „Wachau in Echtzeit" am Samstag, 14. Dezember, ab 17 Uhr im Café Wachau in Krems/Stein. Texte von Carl Merz, Helmut Qualtinger, Gerhard Bronner, Peter Altenberg, Anton Kuh, Egon Friedell, Josef Weinheber, H.C. Artmann und Werner Schneyder mischen sich dabei mit Anekdoten über Bruno Kreisky, Winston Churchill, Dietrich Fischer-Dieskau, Otto Klemperer u. a. Nähere Informationen und Karten bei Wachau Kultur Melk unter 02752/540-60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und http://www.wachauinechtzeit.at/.

An der Bühne Baden feiert am Samstag, 14. Dezember, ab 19.30 Uhr als Weihnachtsproduktion die musikalische Komödie „Das Feuerwerk" nach einem Lustspiel von Emil Sautter Premiere (Musik: Paul Burkhard, Buch: Erik Charell und Jürg Amstein, Gesangstexte: Jürg Amstein und Robert Gilbert, musikalische Leitung: Michael Zehetner, Regie: Karina Fibich). Folgetermine: 17. und 28. Dezember sowie 4., 11., 24., 30. und 31. Jänner 2014 jeweils ab 19.30 Uhr, 15. und 26. Dezember sowie 5. und 12. Jänner 2014 jeweils ab 15 Uhr bzw. 31. Dezember ab 19 Uhr. Zudem liest Wolfram Huber-Norfolk am Sonntag, 15. Dezember, ab 11 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer „Heiteres und Besinnliches" aus der Feder von Peter Rosegger. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Mit ihrem Weihnachtskabarett „Ach du heilige ...!" gastieren Monica Weinzettl und Gerold Rudle am Sonntag, 15. Dezember, ab 18 Uhr im Stadtsaal Mistelbach. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Mistelbach unter 02572/2515-2130, e-mail amt@mistelbach.at und http://www.mistelbach.at/.

Schließlich lädt das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, am Dienstag, 17. Dezember, ab 20 Uhr zu einer vorweihnachtlichen Lesung unter dem Titel „Rosinen aus dem Gugelhupf des Lebens" in das Kaminzimmer des TAM-Vereinshauses; begleitet wird das Leseteam von Schülern der Albert-Reiter-Musikschule mit klassischer Musik und Volksliedern. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung