03.12.2013 | 16:26

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Francis International Airport bis „Silent Improvisation"

Im Club 3 des Cinema Paradiso in St. Pölten tritt am Donnerstag, 5. Dezember, ab 20 Uhr die niederösterreichische Formation Francis International Airport auf. Mit im Gepäck ist das neue Album „Cache; als Support spielt zuvor Likewise. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten wiederum präsentieren Heilbutt & Rosen am Donnerstag, 5., und Freitag, 6. Dezember, das Christmas-Special „Weihnachten aus der Dusche". Begleitet werden Theresia Haiger und Helmuth Vavra dabei von Berthold Foeger am Piano und Thomas Stempkowski am Kontrabass. Am Dienstag, 10. Dezember, bestreiten dann The Henry Girls und Dervish unter dem Motto „Sichere Häfen und neue Küsten" das 18. „Guinness Irish Christmas Festival". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

„Weihnachtlich" wird es am Donnerstag, 5., und Freitag, 6. Dezember, in der „babü" in Wolkersdorf, wo Tina Rauch Klassiker, Balladen und Gospels wie „Winterwonderland", „White Christmas" und „Jingle Bells" auf die Bühne bringen wird. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Stimmungsvolle Lieder, weihnachtliche Melodien und besinnliche Lesungen lassen das Auditorium in Grafenegg am Donnerstag, 5., und Freitag, 6. Dezember, jeweils ab 19 Uhr erklingen. Getragen wird die mittlerweile vierte Auflage des Niederösterreichischen Adventsingens von den Texingtaler BlechMusikanten, dem Chor der Chorszene Niederösterreich, dem Familiengesang Wolf aus Haag und Ö-Streich aus dem Bezirk Mödling. Am Samstag, 7. Dezember, sind dann die NÖ Tonkünstler an der Reihe, die unter Andrea Marcon Musik von Wolfgang Amadeus Mozart (Symphonie A-Dur KV 201, Ouvertüre zur Oper „Lucio Silla" KV 135, Symphonie Es-Dur KV 543) und Georg Friedrich Händel (Arien und Intermezzi aus der Oper „Ariodante") zur Aufführung bringen. Solistin ist die Mezzosopranistin Franziska Gottwald; Beginn im Auditorium ist um 18.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail kultur@grafenegg.at und http://www.grafenegg.at/.

Unter dem Titel „Gans in weiß" feiern Die Echten Weihnachten, zu hören sind die Weihnachtsklassiker der A-cappella-Formation am Freitag, 6. Dezember, ab 20 Uhr im Stadtsaal Hollabrunn. Am Sonntag, 8. Dezember, lädt dann Tenor Oliver Ringelhahn zu einer musikalischen Rundreise um die ganze Welt mit den schönsten Weihnachtsliedern vom mediterranen Süden über das winterliche Amerika bis zu den verschneiten Weiten Russlands; Beginn ist um 18 Uhr. Nähere Informationen und Kartenvorverkauf beim Stadtsaalbüro unter 02952/3335 und e-mail kultur.tourismus@hollabrunn.gv.at.

In St. Pölten verwandelt sich die ehemalige Kopalkaserne in eine Partyzone mit unterschiedlichen Musikrichtungen von Chart-Hits über Rock, Pop, Alternative, Techno, Hip Hop, Dancehall & Reggae bis Drum\'n\'Bass auf mehreren Floors; eröffnet wird am Freitag, 6., und Samstag, 7. Dezember. Nähere Informationen beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-630, e-mail info@w-house.at und http://www.w-house.at/ bzw. http://www.diekaserne.at/.

Unter dem Motto „Eine Herbergsuche nach vier Vierteln" präsentieren Roland Neuwirth und seine Extremschrammeln am Samstag, 7. Dezember, ab 20 Uhr im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn ihr Weihnachtsprogramm. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Ebenfalls am Samstag, 7. Dezember, lädt das Haus der Kunst in Baden zu einem „Musikalischen Abend mit Emney und End": Der Bariton George Emney und der Pianist Timothy End bringen dabei ab 19.30 Uhr „Vier ernste Gesänge" von Johannes Brahms und Lieder von Edvard Grieg zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst unter 02252/868 00-550.

In der Stiftskirche von Klosterneuburg wird am Samstag, 7. Dezember, ab 14.30 Uhr ein „Orgelkonzert im Advent" mit Musik von Johann Jakob Froberger, Samuel Scheidt und Johann Sebastian Bach veranstaltet. Nähere Informationen und Karten beim Stift Klosterneuburg unter 02243/411-212, e-mail kultur@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Am Samstag, 7. Dezember, begleiten auch Ensembles der Musikschule Tulln und der Tullner Gesangsverein La Musica den „Tullner Advent"; die Konzerte in der Minoritenkirche beginnen um 15.30 und 17 Uhr. Nähere Informationen beim Stadtamt Tulln unter 02272/690-135, Andreas Pimperl, e-mail andreas.pimperl@tulln.gv.at und http://www.tulln.gv.at/.

Die Weinviertler Jazzband Jilli\'s Department hat für ihre diesjährige Weihnachtsshow „Im Weihnachtstaumel" am Samstag, 7. Dezember, ab 21 Uhr im Alten Depot in Mistelbach den Entertainer und Sänger Michael „Jetti" Jedlicka engagiert. Am Montag, 9. Dezember, folgt ab 20 Uhr eine Jam-Session unter dem Motto „Open Stage im Depot". Nähere Informationen bzw. Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und http://www.erste-geige.at/.

„Swinging Christmas" steht am Samstag, 7. Dezember, ab 17 Uhr im Georg-Schütz-Saal in Traiskirchen-Oeynhausen auf dem Programm, wenn das 7:pm Bigband Project zum Weihnachtsbenefizkonzert aufspielt; Eintritt: freie Spende. Ab 19.30 Uhr folgt am Samstag, 7. Dezember, ein Konzert der Kärntner Vokalsolisten in der Pfarrkirche Traiskirchen. Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 05/0355-309 und 02252/50 85 21-10 bzw. e-mail office@traiskirchen.gv.at.

Im Kolomanisaal von Stift Melk lassen Marwan Abado, Peter Rosmanith und Paul Gulda als Trio Tannur am Samstag, 7. Dezember, ab 19.30 Uhr Cembalo, Perkussion und Oud aufeinandertreffen. Am Sonntag, 8. Dezember, geben dann die Stadtkapelle Melk und die Chorgemeinschaft Krummnußbaum / Matzleinsdorf ab 18 Uhr in der Stiftskirche ein „Konzert im Advent". Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/ bzw. bei Wachau Kultur Melk unter 02752/540 60.

Beim „Adventzauber im Schloss Fischau" sind - jeweils ab 17 Uhr - am Samstag, 7. Dezember, ein Gitarren-Trio unter der Leitung von Elfriede Schröck und am Sonntag, 8. Dezember, Schüler der Josef-Matthias-Hauer-Musikschule unter der Leitung von Stefan Salomon zu hören. Nähere Informationen beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 0664/441 87 70 und http://www.schloss-fischau.at/.

Im Festspielhaus St. Pölten wiederholen die NÖ Tonkünstler unter Andrea Marcon am Sonntag, 8. Dezember, ihr Weihnachtskonzert vom Vortag in Grafenegg. Wolfgang Amadeus Mozarts Symphonie A-Dur KV 201, die Ouvertüre zur Oper „Lucio Silla" KV 135 und die Symphonie Es-Dur KV 543 sowie die Arien und Intermezzi aus der Oper „Ariodante" von Georg Friedrich Händel mit der Mezzosopranistin Franziska Gottwald erklingen ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

In der Stiftskirche Göttweig interpretieren die sechs Musiker von Pentatonica aus Bacãu, Rumänien, am Sonntag, 8. Dezember, ab 14.30 Uhr bei einem Panflötenkonzert Folklore, Klassik, Spirituals, Evergreens, Weihnachtslieder aus aller Welt sowie selbstkomponierte Werke. Nähere Informationen und Karten beim Stift Göttweig unter 02732/855 81-231 und -332, e-mail tourismus@stiftgoettweig.at und http://www.stiftgoettweig.at/.

In der Pfarrkirche von Paasdorf findet am Sonntag, 8. Dezember, ab 15 Uhr ein Adventkonzert der Weinviertler Philharmoniker unter Roland Bentz mit Musik von Georg Friedrich Händel, Franz Schubert, Antonio Vivaldi u.a. statt; der Reinerlös kommt HIV-Infizierten und Aidskranken in Indien zugute. Nähere Informationen und Karten unter 02572/4867.

Ebenfalls am Sonntag, 8. Dezember, erklingt ab 10.30 Uhr im Dom zu St. Pölten als Musik im Gottesdienst Antonio Caldaras „Missa Sancti Josephi" inklusive dem „Ave Maria" von Camille Saint-Saëns mit Domchor und -orchester; beim anschließenden Concerto spielt Ludwig Lusser an der Orgel Marcel Duprés „Magnificat VI". Ab 18 Uhr interpretieren ein Solistenensemble und ein Ensemble auf Originalinstrumenten im Zuge der Vesper Claudio Monteverdis „Pulchra es" und Georg Friedrich Händels „Haec est Regina Virgine". Das Concerto bestreitet Ludwig Lusser diesmal mit Marcel Duprés „Magnificat II". Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://dommusik.kirche.at/ bzw. http://www.dommusik.com/.

Schließlich laden Christoph Gigacher und Christian Wendt am Montag, 9. Dezember, ab 20 Uhr im Salzstadl in Krems/Stein zu einer „Silent Improvisation". Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung