18.11.2013 | 10:47

Neugestaltung der Ortsdurchfahrt Oed abgeschlossen

Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 860.000 Euro

Bedingt durch die Verlegung der Einbauten und die alte Straßenkonstruktion entsprach die Ortsdurchfahrt Oed in der Marktgemeinde Waldegg entlang der Landesstraße B 21 nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Weiters waren keine geordneten Abstellflächen vorhanden und die Gehwege waren ebenfalls nicht ausreichend bzw. schadhaft, auch lief auf der Straße bereits jahrzehntelang der Schwerverkehr aus den im Piestingtal ansässigen Betrieben. Aus diesen Gründen haben sich der NÖ Straßendienst und die Marktgemeinde Waldegg entschlossen, die Ortsdurchfahrt  im Zuge der Landesstraße B 21 auf einer Gesamtlänge von rund 830 Metern neu zu gestalten. Die Landesstraße B 21 wird im Ortsgebiet von Oed mit einem durchschnittlichen Verkehrsaufkommen von rund 8.000 Fahrzeugen am Tag frequentiert.

Im Zuge der Arbeiten wurde die Fahrbahnbreite der Landesstraße B 21 entsprechend dem heutigen Verkehrsstandard und den örtlichen Verhältnissen mit einer Breite von rund 6,5 Metern ausgeführt, wodurch neue Nebenflächen entstanden. Der Fahrbahnbelag wurde auf einer Länge von 830 Metern abgefräst und durch einen neuen ersetzt. Weiters wurden, für eine sichere Ableitung der Oberflächenwässer, die Entwässerungseinrichtungen saniert und teilweise erneuert. Im Zuge der Neugestaltung der Ortsdurchfahrt wurden für die schwächeren Verkehrsteilnehmer Gehsteige saniert bzw. neu angelegt, die mit Bordsteinen vom Fließverkehr getrennt sind. Von Wiener Neustadt kommend wurde bei der Ortseinfahrt eine Mittelinsel neu errichtet. Durch diese optische Einengung wurde eine Geschwindigkeitsreduktion an der Ortseinfahrt erzielt. Für die Errichtung der Mittelinsel war es notwendig, zwei alte Häuser abzutragen, auch ein bestehender Felsen musste teilweise abgetragen werden. Die bestehende Straßenbeleuchtung wurde in diesem Bereich adaptiert.

Die Bauarbeiten wurden mit Genehmigung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll durch die Straßenmeisterei Gutenstein in Zusammenarbeit mit Baufirmen aus der Region in einer Bauzeit von drei Monaten ausgeführt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 860.000 Euro, wobei rund 380.000 Euro vom Land Niederösterreich und rund 480.000 Euro von der Marktgemeinde Waldegg getragen werden.  

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung