04.11.2013 | 14:25

Theater, Kabarett, Buchpräsentationen und mehr

Von „A New Show" in Baden bis „kronprinz@rudolf.eu" in Langenlois

Morgen, Dienstag, 5. November, präsentiert René Rumpold ab 19.30 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer der Bühne Baden sein musikalisch-komödiantisches Theaterstück „A New Show" über die Entstehung einer Musical-Produktion. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Das Landestheater Niederösterreich produziert im Rahmen seiner Theatervermittlung erstmals „Klassenzimmertheater" und ist mit Johann Wolfgang von Goethes „Die Leiden des jungen Werther" (Regie: Caroline Welzl) ab Mittwoch, 6. November, in zahlreichen Schulen in ganz Niederösterreich zu Gast. Zusätzlich gibt es am Dienstag, 3., und Mittwoch, 4. Dezember, jeweils ab 19.30 Uhr im Foyer des Landestheaters Niederösterreich in St. Pölten zwei Aufführungen. Anmeldungen zum „Klassenzimmertheater" unter 02742/90 80 60-694, Nehle Dick, und e-mail nehle.dick@landestheater.net; nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 60-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

Ebenfalls am Mittwoch, 6. November, zeigt Markus Hirtler alias Ermi-Oma ab 19.30 Uhr im Stadtsaal Hollabrunn sein Kabarettprogramm „Wei(h)nachten im Altenheim". Karten u. a. unter 0664/383 99 99; nähere Informationen unter e-mail kunstduenger@gmx.at.

Am Mittwoch, 6. November, lädt auch die Marc Aurel Initiative für Gesundheit und Lebensqualität zum mittlerweile vierten Themenabend: Mit Prim. Dr. Gottfried Gamperl geht es diesmal im Seminarzentrum Römerland Carnuntum in Bruck an der Leitha um das Thema „Ganz Frau". Bereits am Donnerstag, 7. November, folgt der fünfte Themenabend in der Therme des Archäologischen Parks Carnuntum mit Prof. Dr. Arnold Mettnitzer, Prof. Dietmar Grieser und Prof. Adalbert Melichar, die über „Von der Seele schreiben - für die Seele lesen" sprechen. Beginn ist jeweils um 18 Uhr; nähere Informationen und Anmeldungen unter 02162/640 61-17 bzw. 0664/963 77 84 und e-mail r.rupp@roemerlandcarnuntum.

Am Donnerstag, 7. November, tritt Angelika Niedetzky im Haus der Regionen in Krems/Stein zu ihrem „Marathon" an; der Abend im Rahmen des Festivals „Kabarett & Comedy" beginnt um 20 Uhr. Karten u. a. im Bühlcenter Krems unter 02732/733 00-40 und 0676/624 59 20; nähere Informationen unter http://www.kabarettundcomedy.com/.

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach feiert am Donnerstag, 7. November, ab 19.30 Uhr „Der Schein trügt" von Thomas Bernhard Premiere. Das Stück über die Konfrontation zweier betagter Brüder, Artist der eine, Schauspieler der andere, ist in der Regie von Robert Pienz weiters am Freitag, 8., und Samstag, 9. November, zu sehen; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Am Freitag, 8. November, findet im Rahmen der Ausstellung „Zens - Ateliergeister" anlässlich des 70. Geburtstages von Herwig Zens in der Artothek Niederösterreich in Krems/Stein ein Künstlergespräch mit Lesung statt: Ab 17 Uhr wird zunächst Johann Winkler aus seinem soeben erschienenen Buch „Zens - Mythos: Betrachtungen über einen langjährigen Freund" bzw. „Der Tod auf Urlaub" von Heinz Janisch lesen, ehe Christiane Krejs, Johann Winkler und Herwig Zens zentrale Aspekte des vielschichtigen Schaffens des Künstlers zur Sprache bringen werden. Nähere Informationen bei der Artothek NÖ unter 02732/90 80 22, e-mail office@artothek.at und http://www.artothek.at/.

„Scheitz dir nix" heißt es am Freitag, 8. November, im Residenztheater Stockerau, wenn Verena Scheitz ab 20 Uhr ihr zweites Kabarettsolo auf die Bühne bringt. Der Erlös kommt zur Gänze dem Verein special homes für Menschen mit Handicap zugute; nähere Informationen und Karten unter 0676/364 03 36, e-mail karten@residenztheater.at und http://www.residenztheater.at/.

Am Freitag, 8. November, macht auch Alexander Bisenz ab 20 Uhr in der Tanzschule Duschek in der Rosenarkade Tulln im Rahmen seiner Best-of-Tour „Bisenz - is Letzte!" Station. Karten unter 0676/972 03 94; nähere Informationen unter 0664/432 92 90 und http://www.bisenz.at/.

In der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk steht am Freitag, 8. November, ab 20 Uhr „Die Galanacht des Schüttelreims" auf dem Programm; mit dabei sind Christoph Krall, Ludwig Müller und Simon Pichler. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

Ebenfalls am Freitag, 8. November, gibt es unter dem Titel „Sex and the Sigrid" Musikkabarett von und mit Sigrid Hauser in der Bühne im Hof in St. Pölten. Am Samstag, 9. November, folgt die Niederösterreich-Premiere des Medizinkabarett-Programms „Verarzten kann ich mich selber!" von Peter & Tekal-Teutscher. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Am Samstag, 9. November, erscheint anlässlich von 75 Jahren Novemberpogrom im Rahmen der „Herbstblätter" ab 17 Uhr vor St. Peter/Sperr in Wiener Neustadt die ehemalige Synagoge mittels Lichtprojektion für einige Stunden wieder in ihrer ursprünglichen Dimension. Ab 19 Uhr stellt Mag. Dr. Werner Sulzgruber im BORG Wiener Neustadt sein Buch „Lebenslinien. Jüdische Familien und ihre Schicksale" sowie die Broschüre „Novemberpogrom 1938. Die \'Reichskristallnacht\' in Wiener Neustadt und der Region" vor. Nähere Informationen bei der Stadtbücherei Wiener Neustadt unter 02622/373-939, e-mail stb@wiener-neustadt.at und www.kmewn.at/de/herbstblaetter.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, steht am Samstag, 9. November, ab 20 Uhr „In der kleinen Bar (zum Krokodil)" auf dem Spielplan; gestaltet wird die Revue mit den schönsten Liedern und Chansons der 1920er- und -30er-Jahre von Irene Budischowsky und Paul Schmitzberger. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

In der „babü" in Wolkersdorf wird am Samstag, 9. November, ab 20.30 Uhr der Farbbildband „Bernstein - vom Anfang der Zeit" mit Bernstein-Fotografien von Otto Potsch präsentiert; komplettiert wird das Werk durch die beigefügte CD „Die andere Dimension" mit Kompositionen des Wolkersdorfer Künstlers. Nähere Informationen und Karten in der „babü" unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

„Was der wunderschöne Schmetterling erlebt" nennt sich die Fortsetzung von „Die kleine Raupe Nimmersatt", die am Samstag, 9. November, ab 15 Uhr vom Kindertheater Pipifax für Kinder ab drei Jahren im Theater am Steg in Baden gezeigt wird. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst Baden unter 02252/868 00-550.

Im Rahmen von „Literatur & Wandern" geht es am Samstag, 9. November, ab 14 Uhr mit Bodo Hell in einer Fackelwanderung rund um die Fesslhütte bei Dürnstein. Am Sonntag, 10. November, folgt ab 11 Uhr eine Erkundung der Mauterner Weinlandschaften mit Magda Woitzuck. Nähere Informationen und Karten beim Literaturhaus NÖ unter 02732/728 84 und http://www.literaturundwandern.at/.

Schließlich gelangt am Sonntag, 10. November, ab 19 Uhr im Rahmen des 29. „Langenloiser Herbstes" im Arkadensaal in Langenlois das Monodrama „kronprinz@rudolf.eu" von Wilhelm Pellert zur Aufführung; es spielt Reinhard Hauser. Karten unter 0664/514 55 03; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Langenlois unter 02734/2101-14, e-mail ulrike.paur@langenlois.gv.at und http://www.langenlois.gv.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung