31.10.2013 | 11:33

Niederösterreich unterstützt Aktion „Fledermäuse willkommen"

Pernkopf: Wir fördern die Bestandsentwicklung der Fledermäuse

In Niederösterreich sind derzeit 26 Fledermausarten nachgewiesen. Aktuell ziehen sich die Fledermäuse nach und nach in ihre Winterquartiere zurück. Diese werden aber leider immer weniger, weil bei Neubauten oder nach Umbau- und Renovierungsarbeiten oft für Fledermäuse kein Platz mehr ist. In Hof am Leithagebirge wird daher aktuell in einem alten, als Lager genutzten Gebäude, eine Zwischendecke eingezogen, um einer der größten Kolonien von Wimperfledermäusen in Niederösterreich ein ungestörtes Zuhause zu geben.

Mit der vom Land Niederösterreich unterstützten Aktion „Fledermäuse willkommen" werden in Zusammenarbeit mit der Koordinationsstelle für Fledermausschutz in Österreich (KFFÖ) jedes Jahr engagierte Personen ausgezeichnet, die den mittlerweile schon selten gewordenen Säugern artgerechten Unterschlupf bieten. „Wir bauen ein Netzwerk von ehrenamtlichen Quartierbetreuern auf und unterstützen die Bestandsentwicklung der Fledermäuse mit geeigneten Maßnahmen", erläutert Landesrat Dr. Stephan Pernkopf die Initiative. Der nächste Federmaus-Bestimmungstag findet am 23. November in Krems an der Donau statt. Anmeldungen unter 0650/57 100 28 oder katharina.buerger@fledermausschutz.at.

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, Telefon 02742/9005-15473, e-mail lr.pernkopf@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung