23.10.2013 | 11:29

Ausstellungen, Museen und Kunst im öffentlichen Raum

Von „liquid moments" in Krems bis „some days - far east" in Mistelbach

An der Donau-Universität Krems wird heute, Mittwoch, 23. Oktober um 12 Uhr die Ausstellung „liquid moments. Junge Fotografie aus dem Donauraum" eröffnet, die bis 22. November Lucian Bran und Nicoleta Moise aus Rumänien sowie Tatiana Fiodorova aus Moldawien vorstellt, die sich in ihren Arbeiten von diesem europäischen Fluss, der heute mehr verbindet als trennt, inspirieren ließen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr. Nähere Informationen bei der Donau-Universität Krems / Campus Cultur unter 02732/893-2577, e-mail cultur@donau-uni.ac.at und www.donau-uni.ac.at/cultur.

Morgen, Donnerstag, 24. Oktober, wird um 19 Uhr im Kunstraum NOE im Palais Niederösterreich in Wien „S/he Is the One" eröffnet. Die Schau im Rahmen des Performance-Schwerpunktes im Kunstraum befasst sich mit zeitgenössischen, performativen künstlerischen Methoden und deren Werklogiken, Embodyment- und Doing-Gender-Strategien in Gegenüberstellung zu avantgardistischen bzw. feministischen Positionen der Performance-Kunst. Im Zuge der Vernissage gibt es auch die Performance „Super Vèro", eine Präsentation des Buches „Lilo Nein" von Felicitas Thun-Hohenstein sowie Musik von DJane Moritz und DJanne meshestomeshes. Ausstellungsdauer: bis 14. Dezember; Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch und Freitag von 11 bis 19 Uhr, Donnerstag von 11 bis 20 Uhr und Samstag von 11 bis 15 Uhr. Nähere Informationen beim Kunstraum NOE unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und http://www.kunstraum.net/.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 24. Oktober, wird um 19 Uhr in der Vinothek des Stiftes Klosterneuburg die Ausstellung „Das Stift Klosterneuburg" eröffnet, die anhand von Arbeiten des in Wien lebenden Aquarellisten und Zeichners Richard „Huck" Scarry das Stift, seine Schätze, Gebäude und Landschaftsstimmungen präsentiert. Im Rahmen der Eröffnung wird auch der diesjährige Jungwein getauft. Ausstellungsdauer: bis 5. Jänner 2014; Öffnungszeiten der Vinothek: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 17 Uhr, Sonntag von 12 bis 17 Uhr. Nähere Informationen unter 02243/411-184, e-mail dion@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Am Samstag, 26. Oktober, lädt Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich zur Eröffnung der Arbeit „Eiserner Vorhang 1997/2013" von Eva Schlegel ins Festspielhaus St. Pölten. Abgebildet ist dabei ein Monitor, dessen Programm noch nicht eingestellt ist, mit weißem Rauschen. Aus diesem Rauschen scheinen unscharfe Texte zu erscheinen bzw. zu verschwinden. Beginn ist um 18.30 Uhr; im Anschluss gibt der Orquesta Buena Vista Social Club ein Konzert. Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Kunst und Kultur - Kunst im öffentlichen Raum unter 02742/9005-13245, Katrina Petter, e-mail katrina.petter@noel.gv.at und http://www.publicart.at/, bzw. beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600 und http://www.festspielhaus.at/.

Am Samstag, 26. Oktober, wird auch um 16 Uhr im Loisium in Langenlois die Ausstellung „Poesie der Türme. Gemalte Impressionen Krems/Wachau" von Prof. Makis Warlamis eröffnet, in welcher der im Waldviertel lebende Künstler besonders stimmungsvolle und ansprechende Seiten der Wachau zeigt. Ausstellungsdauer: bis 29. November; Öffnungszeiten: Montag und Dienstag von 10 bis 15 Uhr, Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 19 Uhr. Nähere Informationen beim Loisium unter 02734/322 40-0, e-mail info-weinwelt@loisium.at und http://www.loisium-weinwelt.at/.

Das von Makis Warlamis errichtete Kunstmuseum Waldviertel in Schrems wiederum veranstaltet am Samstag, 26. Oktober, von 10 bis 16 Uhr einen Tag der offenen Tür, an dem Besucher bei freiem Eintritt die aktuelle Ausstellung „Lebenslust tanken" sowie den Skulpturen-Erlebnispark besuchen und im angrenzenden IDEA-Haus Design, Möbel, Mitbringsel und Teppiche aus der Warlamis-Kollektion zu Flohmarktpreisen erwerben können. Nähere Informationen beim Kunstmuseum Waldviertel unter 02853/728 88, e-mail info@daskunstmuseum.at und http://www.daskunstmuseum.at/.

Im Stadtmuseum Wiener Neustadt führt Kurator Dr. Werner Sulzgruber am Nationalfeiertag, Samstag, 26. Oktober, ab 14 Uhr durch die Ausstellung „Familienalbum. Jüdische Familien aus Wiener Neustadt". Nähere Informationen und Anmeldungen beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-950, e-mail eveline.klein@wiener-neustadt.at und http://stadtmuseum.wiener-neustadt.at/.

Im Freilichtmuseum Germanisches Gehöft Elsarn findet am Samstag, 26. Oktober, ab 10 Uhr ein „Germanenfest" statt, bei dem Kinder und Erwachsene erleben, wie die Germanen gelebt und gearbeitet haben, bei Programmen wie Schmieden, Weben, Filzen, Gerben, etc. selbst aktiv teilnehmen oder einer Märchenerzählerin und einem Spielmann zuhören können. Nähere Informationen unter 02735/2495, e-mail: gemeinde.strass@aon.at und http://www.freilichtmuseum-elsarn.at/.

In Traiskirchen-Möllersdorf werden am Nationalfeiertag, Samstag, 26. Oktober, traditionell sowohl ein Kunst- und Trödelmarkt im Kammgarnsaal (8 bis 14 Uhr) als auch ein Tag der offenen Tür bei freiem Eintritt im Stadtmuseum inklusive Museumsflohmarkt (8.30 bis 17 Uhr) veranstaltet. Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10, Walter Skoda.

Schließlich wird am Dienstag, 29. Oktober, um 19 Uhr im Barockschlössl in Mistelbach die Ausstellung „some days - far east" mit Fotoarbeiten und Malerei von Manfred Makra eröffnet; parallel dazu werden im Kabinett Werke von Doris Wimmer gezeigt. Ausstellungsdauer: bis 24. November; Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kunstverein Mistelbach unter 02572/3844, e-mail kontakt@kunstverein-mistelbach.at und http://www.kunstverein-mistelbach.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung