22.10.2013 | 14:34

Pielachbrücke in Albrechtsberg wird saniert

Arbeiten werden innerhalb von sechs Monaten abgeschlossen

Die im Jahr 1976 im Zuge der Landesstraße L 5348 errichtete Brücke, die nordwestlich von Loosdorf die Pielach mit einem Spannbetontragwerk quert, wird saniert. Das rund 160 Meter lange Brückenobjekt weist zuletzt zahlreiche Schäden bei Randbalken, Abdichtung, Entwässerungseinrichtung und Fahrbahnbelag auf. Im heurigen Jahr sollen, soweit die Witterung es zulässt, Arbeiten außerhalb des Fahrbahnbereiches wie die Sanierung von Gesimsebalken und Tragwerk durchgeführt werden. Weiters wird zur Erhöhung der Sicherheit das bestehende Holmgeländer durch ein neues Sprossengeländer ersetzt. Dabei bleibt die Brücke für den Verkehr weitgehend ungehindert benutzbar.

Erst im Frühjahr 2014 werden der Fahrbahnbelag, die Übergangskonstruktionen sowie die Brückenabdichtung abgetragen und anschließend neu hergestellt. Für die Instandsetzung der Brücke ist ab Frühjahr 2014 eine halbseitige Sperre mit Ampelregelung erforderlich. Die Bauarbeiten werden in einem Zeitraum von rund sechs Monaten von der Firma Strabag in Rastenfeld durchgeführt. Die Gesamtbaukosten von rund 680.000 Euro trägt zur Gänze das Land Niederösterreich.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung