21.10.2013 | 13:23

Umbau der Anhaltebucht an B 4 in Rosenburg-Mold abgeschlossen

Arbeiten wurden innerhalb von drei Wochen durchgeführt

Zur Hebung der Verkehrssicherheit auf Niederösterreichs Straßen wurde im Bereich der Kreuzung der Landesstraße B 4 mit der Landesstraße L 8009 im Gemeindegebiet von Rosenburg-Mold (Bezirk Horn) die bestehende Polizeianhaltebucht umgebaut. Seitens der Exekutive ist es nun möglich, mit einer mobilen Radlastwaage die Achslasten an Lastkraftwagen zu kontrollieren.

Die Arbeiten wurden von der Straßenmeisterei Horn gemeinsam mit Bau- und Lieferfirmen aus der Region in einer Bauzeit von rund drei Wochen durchgeführt. Die Kosten für den Umbau belaufen sich auf rund 25.000 Euro und werden zu Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Diese bauliche Erweiterung ermöglicht es nun der Exekutive, die Kontrollintensität auszuweiten sowie die Kontrollabläufe und die Qualität der Untersuchungen zu verbessern und somit die Verkehrssicherheit auf den Straßen zu erhöhen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung