18.10.2013 | 14:05

Erweiterung im Regional-Innovations-Zentrum NÖ Nord in Krems

Bohuslav: Niederösterreich hat sich zu einem international gefragten Wirtschaftsstandort entwickelt

Mit der bevorstehenden Vermietung von zusätzlichen Räumlichkeiten an die Cells + Tissuebank Austria GmbH im Ostteil des Objekts 1 im Kremser Regional-Innovations-Zentrum (RIZ) NÖ Nord stehen nunmehr auch nutzerspezifische Ausbauarbeiten am Plan. Die Firma ist ein Spezialist für arzneimittelgerecht aufbereitete Gewebetransplantationen und benötigt ideale Räumlichkeiten, die sämtlichen Anforderungen an die Umgebungsbedingungen entsprechen. Die erforderlichen Adaptierungsarbeiten im Bereich Lüftungs-, Betriebsmittelversorgungs- und Elektrotechnik im Objekt 1 Ostteil werden im ersten Halbjahr 2014 abgeschlossen. Die Projektkosten für die Planung, die Bauüberwachung sowie sämtliche Bauarbeiten belaufen sich auf insgesamt 652.000 Euro. Das Land Niederösterreich hat kürzlich die Unterstützung aus Mitteln der Regionalförderung auf Initiative von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav beschlossen.

„Niederösterreich hat sich zu einem hervorragenden, international gefragten Wirtschaftsstandort entwickelt. Der Fokus auf Technologiebetriebe und Forschungsbetriebe ließ viele hochwertige Arbeitsplätze in unserem Bundesland entstehen. Diese positive Entwicklung möchte das Land Niederösterreich auch in den kommenden Jahren unterstützen", erklärt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrätin Bohuslav, die auch betont: „Diese Investitionen stärken den biotechnologischen Standort Niederösterreich. Nur mit der passenden Infrastruktur lassen sich hochwertige Ergebnisse erzielen."

Das Regionale Innovationszentrum NÖ-Nord Gründerzentrum Krems wurde mit seinem Hauptgebäude und den Objekten 1, 2 und 3 seit dem Jahr 2000 auf einer Gesamtfläche von 3.560 Quadratmetern errichtet. Die vermietbare Fläche unterteilt sich in Büroräumlichkeiten sowie in Lager- und Produktionsflächen, wobei die Bereiche Biotechnologie und Informationstechnologie den inhaltlichen Schwerpunkt bilden. Insgesamt sind knapp 30 Firmen mit über 100 Arbeitsplätzen im RIZ beheimatet.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. Wirtschaftsagentur ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/, http://www.ctba.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung