30.09.2013 | 09:11

Firma Test-Fuchs in Groß-Siegharts eröffnete Hightech-Halle

LH Pröll: Unglaublich wichtiger wirtschaftlicher Faktor

Rund 13 Millionen Euro investierte das Luftfahrzeugtechnikunternehmen Test-Fuchs in eine rund 3.000 Quadratmeter große Hightech-Halle mit Bürotrakt und modernsten Maschinen und Geräten am Stammsitz Groß-Siegharts. Am vergangenen Freitag, 27. September, wurde die neue Produktions- und Fertigungshalle im Rahmen einer Fachmesse gemeinsam mit Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll offiziell eröffnet. Am Samstag, 28. September, fand bei dem Familienbetrieb ein „Tag der offenen Tür" für Interessierte aus der Region statt. Die Segnung des Gebäudes wurde von Pfarrer Josef Pichler vorgenommen.

In Bildung, Ausbildung und Forschung zu investieren, das sei eine wesentliche Grundlage dafür, dass Persönlichkeiten heranwachsen, die das entsprechende Know-how aufweisen, das sie dann in einem Unternehmen wie Test-Fuchs veredeln können, erinnerte Pröll im Gespräch mit Pascal Le Merdy, dem Moderator der Veranstaltung. Damit die Standortqualität stimmt, sei es notwendig, die Infrastruktur entsprechend auszubauen: „Wir haben allein in den letzten Jahren 280 Millionen Euro in den Ausbau des Straßennetzes im Waldviertel investiert", betonte der Landeshauptmann. Wichtig seien auch noch entsprechende Freizeitangebote für Mitarbeiterschaft und Unternehmer, um auch eine hohe Lebensqualität vor Ort anbieten zu können, so Pröll weiter. „Wenn das alles zusammenstimmt, dann gibt es auch die Chance, höchstqualifizierte Mitarbeiter hierher zu bekommen bzw. hier zu halten", sagte der Landeshauptmann.

 

„Sie sind ein unglaublich wichtiger wirtschaftlicher Faktor, sie haben auch in schwierigen Zeiten gut reüssieren können", bedankte sich der Landeshauptmann bei Mitarbeitern und Unternehmer Volker Fuchs für „die Treue zur Region, für das Stehen zur Region". Die Mitarbeiter würden sich dem Unternehmen und diesem Standort verpflichtet fühlen, das sei unschätzbar wertvoll auch für Niederösterreich. Die „unglaublichen Innovationen der Firma Test-Fuchs, das technische Knowhow und die Internationalität", das seien keine Selbstverständlich, so Landeshauptmann Pröll: „Ein derartiges Unternehmen kann auf Dauer nur bestehen, wenn es höchst qualitativ arbeitet." Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seien ein wichtiger Teil des Landes und des Unternehmens, die auch für die weltweite Sicherheit im Flugverkehr sorgen, meinte der Landeshauptmann abschließend.

Geschäftsführender Gesellschafter Volker Fuchs sagte: „Eine solche Investition ist nur dann sinnvoll, wenn sie vorher vernünftig durchdacht ist und dann vor allem mit Leben erfüllt wird."

Seitens Groß-Siegharts betonte Bürgermeister Matzinger: „Es ist hier etwas entstanden, auf das man in der Gemeinde und in der Region stolz sein kann."

Der Familienbetrieb Test-Fuchs beschäftigt am Standort Groß- Siegharts rund 350 Mitarbeiter. Forschung wie auch Entwicklung finden ausschließlich im Waldviertel statt. Auf den inzwischen insgesamt rund 25.000 Quadratmetern großen Firmenareal werden in den nächsten Jahren nicht nur die weltweit bewährten Testsysteme für die Luftfahrtindustrie produziert, sondern auch einzelne Komponenten für die Luft- und Raumfahrt gefertigt und gewartet werden. Rund 95 Prozent der Produkte des Unternehmens gehen in den Export. Zu den bekanntesten Kunden zählen Airbus und Boeing, ebenso wie die Lufthansa, Singapore Airlines, British Airways und Air France.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung