18.09.2013 | 09:49

Auftakt zu den „NÖ Tagen der offenen Ateliers"

LH Pröll: Künstlern die Möglichkeit geben, sich zu präsentieren

Über 1.100 bildende Künstler und Kunsthandwerker werden auch heuer im Rahmen der „NÖ Tage der offenen Ateliers" vom 19. bis 20. Oktober ihre Arbeitsstätten dem interessierten Publikum präsentieren. Dabei stehen Malerei, Grafik, Bildhauerei, Modedesign, Film und Fotografie ebenso im Rampenlicht wie Karikaturen, Schmuck- und Schmiedekunst. Die Auftaktveranstaltung zu „NÖ Tage der offenen Ateliers" ging am gestrigen Dienstag, 17. September, im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St. Pölten über die Bühne.

„Der Kreativität einer Region wie Niederösterreich freien Raum zu lassen, ist auch eine gute Grundlage dafür, dass sich Kunst und Kultur in die Breite entwickeln können", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Gespräch mit Dr. Christiane Krejs, der künstlerischen Leiterin des Kunstraum NÖ sowie der Arthotek in Krems. „Wenn Kunst und Kultur auf breitester Ebene Akzeptanz finden, dann ist das eine unglaubliche Chance, unsere Gesellschaft weiter zu entwickeln", so Pröll. „Die Grundlage, die wir miteinander auch durch die ‚Tage der offenen Ateliers‘ gelegt haben, ermöglicht erst diese bunte Breite", führte der Landeshauptmann weiter aus.

„Mittlerweile sagen mehr als 80 Prozent der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, dass sich unser Bundesland zu einem Kulturland entwickelt hat", informierte Pröll über eine Studie. Das sei ein wichtiger Schritt nach vorne im Hinblick auf die Offenheit gegenüber kreativen Menschen. „‘Die Tage der offenen Ateliers‘ sind eine Chance und eine Möglichkeit sich zu präsentieren. In Niederösterreich merken die Künstler, dass sie willkommen sind, auch auf Grund des kulturfreundlichen Klimas, das wir im Land haben. Das ist letztlich auch der Grund, warum viele Künstler aus anderen Bundesländern oder auch aus dem Ausland nach Niederösterreich kommen", so der Landeshauptmann.

Nähere Informationen unter 02572/202 50-0, Kulturvernetzung Niederösterreich, http://www.kulturvernetzung.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung