13.09.2013 | 15:59

Brücke über den Pleißingbach bei Heufurth wird saniert

Kosten in der Höhe von 250.000 Euro trägt Land Niederösterreich

Südlich von Heufurth im Gemeindegebiet Hardegg (Bezirk Hollabrunn) quert die Landesstraße B 30 den Pleißingbach. Weil die hier befindliche Brücke aufgrund ihres Alters bereits massive Schäden aufweist, hat sich der NÖ Straßendienst entschlossen diese Plattenbetonbrücke aus dem Jahr 1958 zu sanieren und zu verbreitern. Die Bauarbeiten konnten kürzlich von der Firma R&Z Bau GmbH begonnen werden. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 250.000 Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Bei der rund 11,5 Meter langen Brücke werden im Zuge der Baumaßnahmen der komplette Oberbau der Brücke abgetragen und anschließend ein neuer Fahrbahnbelag und eine neue Brückenabdichtung hergestellt. Weiters werden das Tragwerk verbreitert, Brückengeländer und Randbalken erneuert, Leitschienen errichtet und das Entwässerungssystem saniert.

Zur Durchführung der Arbeiten ist bis 15. September eine halbseitige Sperre der Landesstraße B 30 im Brückenbereich vorgesehen, eine Totalsperre der Landesstraße B 30 ist von 16. September bis 31. Oktober erforderlich. Die Umleitung der Verkehrsteilnehmer erfolgt über Pleißing, Weitersfeld, Oberhöflein und Langau. Für die Dauer der Sperre wird für Schulkinder von Mallersbach und Heufurth ein Shuttledienst eingerichtet. Von Anfang November bis Mitte Dezember werden die Restarbeiten unter halbseitiger Sperre der Landesstraße B 30 abgeschlossen.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße/Bürgerinformation unter 02742/9005-60141, Gerhard Fichtinger.         

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung