28.08.2013 | 16:08

Landesstraße B 36 auf einer Länge von 1,5 Kilometern saniert

Gesamtkosten von 950.000 Euro trägt das Land Niederösterreich

Binnen elf Wochen wurde die Landesstraße B 36 zwischen den beiden Kreisverkehren der B 36 mit der B 5 sowie der B 36 mit der L 8128 im Gemeindegebiet von Waidhofen an der Thaya auf einer Länge von 1,5 Kilometern saniert. Nach einer fünfwöchigen Sperre, um die Durchführung der Arbeiten zu ermöglichen, ist seit kurzem die Landesstraße B 36 in diesem Bereich wieder ungehindert befahrbar. Die Gesamtkosten für dieses Straßenbauprojekt belaufen sich auf 950.000 Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Eine Sanierung dieses Straßenabschnittes war erforderlich, weil die fast 45 Jahre alte Straßenkonstruktion auf Grund der vielen Fahrbahnschäden zuletzt nicht mehr dem modernen Verkehrsstandard entsprach. Im Rahmen des Projektes wurde die Landesstraße B 36 zwischen den beiden Kreisverkehren abgefräst, der Unterbau saniert und ein neuer Straßenbelag aufgebracht. Im Anschluss wurde das Bankett höhenmäßig dem Neubestand der Landesstraße B 36 angepasst.

Für die Durchführung der Sanierung der Landesstraße B 36 war es erforderlich die Leitungen der Einbautenträger tiefer zu legen und eine Straßenquerung für den Jägerteich neu zu errichten. Die Arbeiten wurden von der Straßenmeisterei Waidhofen an der Thaya in Zusammenarbeit mit Baufirmen aus der Region durchgeführt. Das Verkehrsaufkommen in diesem Bereich beträgt täglich rund 7.000 Fahrzeuge.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung