27.08.2013 | 00:12

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Unfassbares Österreich" bis zu den „Nomaden des Seins"

„Unfassbares Österreich" ist der Titel eines musikalischen Kammerkabaretts, mit dem das Cross Nova Ensemble morgen, Mittwoch, 28. August, ab 20.15 Uhr im Wald4tler Hoftheater in Pürbach Einblicke in das vielschichtige Seelenleben der „Eingeborenen" und die österreichischen Schöpfungsgeschichte gibt. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Im Amphitheater Bad Deutsch-Altenburg stehen am Donnerstag, 29. August, „Arien im Amphitheater" mit Natalia Ushakova auf dem Programm. Die Sopranistin wird dabei, begleitet vom Philharmonischen Jánoška-Ensemble, ab 20 Uhr u. a. „Il dolce suono" aus Gaetano Donizettis „Lucia di Lammermoor", „Una voce poco fa" von Gioachino Rossini und „È strano!..." aus Giuseppe Verdis „La Traviata" singen. Karten u. a. unter 01/960 96 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter 01/524 51 44-41 und http://www.roemerland-carnuntum.at/.

Das Grafenegg Festival 2013 bringt am Donnerstag, 29. August, ab 19.15 Uhr im Auditorium das Pittsburgh Symphony Orchestra unter Manfred Honeck gemeinsam mit Anne-Sophie Mutter und Musik von Leos Janácek, Antonín Dvorák und Richard Strauss sowie am Freitag, 30. August, ab 19.15 Uhr vor dem Wolkenturm ein zweites Konzert des Pittsburgher Orchesters mit Werken von Brett Dean, Pjotr Iljitsch Tschaikowski und Dmitri Schostakowitsch (Solistin: Yuja Wan). Am Samstag, 31. August, spielen die NÖ Tonkünstler unter John Storgårds ab 19.15 Uhr vor dem Wolkenturm Musik von Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms sowie die Uraufführung „Dramatis Personae", ein Konzert für Trompete und Orchester von Brett Dean (Solist: Håkan Hardenberger).

Am Sonntag, 1. September, bringen Diana Damrau und Xavier De Maistre ab 12 Uhr im Auditorium Werke von Franz Schubert, Francisco Tárrega, Richard Strauss u. a. zu Gehör; ab 19.15 Uhr spielt das Mariinsky-Orchester St. Petersburg unter Valery Gergiev vor dem Wolkenturm Musik von Sergej Rachmaninow und Dmitri Schostakowitsch; Solist ist Rudolf Buchbinder. Ein reines Richard-Wagner-Programm bestreiten die Wiener Philharmoniker unter Lorin Maazel gemeinsam mit den Sängern Eva-Maria Westbroek, Peter Seiffert und Matti Salminen am Montag, 2. September, ab 19.15 Uhr vor dem Wolkenturm.

Das letzte Festivalwochenende beginnt am Donnerstag, 5. September, mit dem Königlichen Concertgebouworchester Amsterdam unter Daniele Gatti und Gustav Mahlers Symphonie Nr. 9 D-Dur; Beginn vor dem Wolkenturm ist um 19 Uhr. Am Freitag, 6. September, ist das Philharmonia Orchestra London unter Esa-Pekka Salonen zu Gast in Grafenegg und interpretiert gemeinsam mit Janine Jansen ab 19 Uhr vor dem Wolkenturm Werke von Brett Dean, Sergej Prokofjew und Ludwig van Beethoven. Musik von Maurice Ravel, Francis Poulenc und César Franck steht am Samstag, 7. September, ab 19 Uhr vor dem Wolkenturm auf dem Programm der Münchner Philharmoniker unter Semyon Bychkov, Solistinnen sind Katia und Marielle Labèque. Am Sonntag, 8. September, gibt es noch ab 11 Uhr im Auditorium die Matinee „Buchbinder and Friends" im Zeichen von Ludwig van Beethoven und Franz Schubert sowie zum Finale ab 19 Uhr vor dem Wolkenturm Giuseppe Verdis „Messa da Requiem" mit den NÖ Tonkünstlern unter Andrés Orozco-Estrada, begleitet von den Sängern Maria Luigia Borsi, Michelle de Young, Saimir Pirgu und Dimitry Ivashchenko bzw. dem Wiener Singverein. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail kultur@grafenegg.at und http://www.grafenegg.at/.

Im Rahmen des „Purkersdorf Kultur & Open-Air-Sommers 2013" spielt am Donnerstag, 29. August, ab 19.30 Uhr im Stadtcafé-Innenhof Schallers Kapelle mit „Na Prost Mahlzeit" auf. Am Samstag, 31. August, folgen ab 19 Uhr auf dem Hauptplatz Wolfgang Ambros und die Nr. 1 vom Wienerwald. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Purkersdorf unter 02231/636 01-282, Ursula Burg, e-mail u.burg@purkersdorf.at und http://www.purkersdorf.at/.

„Zoom In" heißt es am Freitag, 30. August, ab 19 Uhr im Rahmen von „Allegro Vivo" auf Schloss Rosenburg, wenn Michaela Reingruber, Thomas Fheodoroff, Maria Bader-Kubizek, Justin Lee Mark Caulley, Patrick Demenga und Marko Ylönen ein Konzert gestalten. Namensgebend für den Abend ist Daniel Schnyders „Zoom In" für Sopransaxophon und Streichquartett, dazu gesellen sich Streichquintette von Imogen Holst und Franz Schubert (C-Dur D 956). Nähere Informationen und Karten bei „Allegro Vivo" unter 02982/4319, e-mail tickets@allegro-vivo.at und http://www.allegro-vivo.at/.

Auf der „Klangburg" Rappottenstein wird am Freitag, 30. August, ab 19.30 Uhr zum Jubiläumskonzert 25 Jahre Quintbrass mit neuen Kompositionen und Arrangements geladen. Nähere Informationen und Karten bei der Burg Rappottenstein unter 02828/8250-29, e-mail klangburg@atf.at und http://www.burg-rappottenstein.at/.

Am Freitag, 30. August, geben auch die Monsters of the Ordinary ab 21.30 Uhr im Rittersaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs ein Konzert für Freunde des bluesigen Stone- und Indierock. Nähere Informationen beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255.

In der Burgarena Reinsberg sind am Freitag, 30. August, ab 20 Uhr Solid Tube, Finalisten der ORF Sendung „Die große Chance, zu hören. Am Samstag, 14. September, folgt ab 19.30 Uhr „CHORios!" mit dem a capella Chor Tulln, dachor Persenbeug, dem Gesangverein Ybbsitz, dem Bezirkslehrerchor Scheibbs und inwendig woarm. Nähere Informationen und Karten bei der Burgarena Reinsberg unter 07487/213 88, e-mail office@reinsberg.at und http://www.reinsberg.at/.

Am Samstag, 31. August, wird ab 10 Uhr beim Gasthaus Grasberg am Buchenberg bei Waidhofen an der Ybbs ein „Jodeltag" abgehalten. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 0664/530 24 98 und e-mail post@stadtlandleben.at.

Am Samstag, 31. August, heißt es auch „Welcome to Las Vegas" in der Alten Hofmühle in Hollabrunn, wenn ab 20 Uhr Werner Auer und seine Broadway Big Band aufspielen. Nähere Informationen und Karten unter 02952/3335.

Ebenfalls am Samstag, 31. August, geht ab 18 Uhr vor dem Cinema Paradiso in St. Pölten (bei Schlechtwetter an der Cinema Bar) ein Schanigartenkonzert mit Son of the Velvet Rat über die Bühne; der Eintritt ist frei. Zwei weitere kostenlose Schanigartenkonzerte folgen am Samstag, 7. September, ab 18 Uhr mit Café Schmalz bzw. am Samstag, 21. September, ab 17.45 Uhr mit KMET. Zudem treten am Donnerstag, 12. September, ab 19.30 Uhr im Rahmen von „Wein + Konzert" der australische Gitarrist Peter Pik bzw. am Dienstag, 17. September, ab 20 Uhr im Rahmen einer „Scottish Folk Night" Rura sowie Joy Dunlop mit Band auf und präsentiert der Ol Star Club am Donnerstag, 26. September, ab 20 Uhr „Blue Grooves & Black Songs". Außerdem stellt die Londoner Band The Boxer Rebellion am Dienstag, 1. Oktober, ab 20.30 Uhr im Club 3 ihr neues Album vor. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Im Rahmen des diesjährigen „Festivals am Semmering" singt der niederösterreichische Bariton Martin Guthauer, am Klavier begleitet von Yumiko Osaragi, am Sonntag, 1. September, ab 11 Uhr im Hotel Panhans Franz Schuberts Liederzyklus „Die schöne Müllerin". Nähere Informationen und Karten unter 02664/200 25, e-mail tourismus@semmering.gv.at und http://www.kulturverein-semmering.at/.

Unter dem Motto „Lesung - Musik - Tanz - Film - Bild - Glaskunst" lädt das Theater Westliches Weinviertel (TWW) in Guntersdorf am Sonntag, 1. September, ab 17.30 Uhr zu Musik und Tanz mit Lisa Leeb, Martin Reisenhofer, Martin Haslinger und Angelina Abasolo. Nähere Informationen und Karten beim TWW unter 02951/2909, e-mail tww@gmx.at und http://www.tww.at/.

„Oh Happy Day" heißt es am Freitag, 6. September, in der Pfarrkirche von Neuhofen an der Ybbs, wo ab 20 Uhr The Favorhythm Gospel Singers mit einer Mischung aus Gospel und Pop zu hören sind. Nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusverein Ostarrichi unter 07475/527 00-40, e-mail office@ostarrichi-kulturhof.at und http://www.ostarrichi-kulturhof.at/.

Im „babüspace" in Obersdorf steht am Freitag, 6. September, im Rahmen von „Worldmusic & Wödliteratur" zunächst ab 18 Uhr eine „Karibische Fiesta", ab 19 Uhr ein Konzert des Elias Meiri Duos featuring Timna Brauer und schließlich ab 21 Uhr ein Auftritt von Harri Stojka auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf präsentiert Federspiel am Freitag, 6. September, „Bezauberndes Blech", bringt Soneros de Verdad featuring Luis Frank am Freitag, 13. September, „Welt Latin Jazz" und spielt Mischwerk am Freitag, 20. September, unter dem Titel „Bejodelt" auf. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

Im Stadtsaal Pressbaum ist am Samstag, 7. September, ab 20 Uhr das Klangkombinat Kalksburg zu Gast. Nähere Informationen und Karten bei der Vereinsmayerbühne unter 02233/570 13, e-mail marina@vereinsmeierei.at und http://www.vereinsmeierei.at/.

Mit Anton Bruckners Messe Nr. 2 e-moll für achtstimmigen gemischten Chor und Blasorchester in der Interpretation der Domkantorei St. Pölten und der capella nova aus Graz startet am Samstag, 7. September, um 19.30 Uhr im Dom zu St. Pölten das diesjährige Festival „Musica sacra". Unter dem Motto „a capella + groove" kommt es dann am Sonntag, 15. September, ab 18 Uhr ebenfalls im St. Pöltner Dom zu einem Aufeinandertreffen von Philipp Sageder und Gerald Huber von Bauchklang mit dem Renaissance-Vokalensemble Cinquecento und damit zu einer Begegnung zwischen jahrhundertealter Vokaltradition und aktuellem Vocal Groove. Am Samstag, 21. September, stehen ab 18 Uhr im Stift Lilienfeld unter dem Titel „Salve Regina" Werke von Joseph und Michael Haydn sowie Johann Georg Albrechtsberger auf dem Programm; es spielt das Ensemble Piccolo concerto unter Roberto Sensi. Nähere Informationen und Karten beim Festival Musica Sacra unter 02742/333-2601 e-mail office@festival-musica-sacra.at und http://www.festival-musica-sacra.at/.

In der „Kulturmü´µ" in Hollabrunn tritt am Samstag, 7. September, ab 20 Uhr die Liedermacherin Mira Lu Kovacs mit ihrer Band Schmieds Puls auf; zuvor gibt es Folkrock mit River Tyne. Am Samstag, 21. September, präsentiert dann ab 20.30 Uhr die Band Falb Fiction ihre neue CD. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ" Hollabrunn unter 02952/202 48 oder 0699/115 33 556, e-mail mehl@kulturmue.at und http://www.kulturmue.at/.

Am Donnerstag, 12. September, bestreiten das Beethoven-Kammerorchester Mödling und Reimar Wolf an der Orgel das Finale des diesjährigen „Mödlinger Orgelsommers". Ab 20 Uhr stehen dabei in der Kirche St. Othmar Werke von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Giuseppe Verdi, Richard Wagner u. a. auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten beim Mödling Infoservice unter 02236/267 27 bzw. 0650/750 73 56 und www.othmar.at/musik/orgelsommer.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein ist im September die Provence zu Gast: In diesem Zusammenhang präsentiert das Ensemble Calènda am Donnerstag, 12. September, provenzalische Volksmusik sowie moderne Bearbeitungen, die auf musikalische Einflüsse aus Spanien, Italien und Afrika schließen lassen. Am Freitag, 27. September, folgen „Stimmen der Provence" in Form von fünf jungen Musikern aus Marseille, die als Lo Còr de la Plana in Occitant, der Sprache der mittelalterlichen Troubadours, polyphone Gesänge vortragen. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Alltags-Satiren, Populär-Groteskes und Politisch-Zeitkritisches nach Texten von Ernst Jandl u. a., in Musik gesetzt von Friedrich Cerha, präsentieren Mitglieder des Ensembles Die Reihe und die Solistin Agnes Heginger unter dem Titel „Eine Art Chansons" am Freitag, 13. September, ab 19 Uhr in der Dominikanerkirche Krems. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen bei Zeit Kunst Niederösterreich unter 02742/90 80 90, e-mail office@zeitkunstnoe.at und http://www.zeitkunstnoe.at/.

Am Freitag, 13. September, gelangen auch ab 19 Uhr im Rahmen von „Allegro Vivo" in der Stiftskirche von Göttweig die Symphonie „Le Miracle" D-Dur Hob. 96 und das Konzert für Trompete und Orchester in Es-Dur Hob. VIIe:1 von Joseph Haydn sowie Felix Mendelssohn-Bartholdys 3. Symphonie „Schottische" a-moll op. 56 zur Aufführung. Es spielt die Academia Allegro Vivo unter Bijan Khadem-Missagh, Solist ist Fabian Neuhaus. Nähere Informationen und Karten bei „Allegro Vivo" unter 02982/4319, e-mail tickets@allegro-vivo.at und http://www.allegro-vivo.at/.

Ebenfalls am Freitag, 13. September, benötigt das A-cappella-Ensemble Safer Six im Stadtmuseum Wiener Neustadt „Auf der Suche nach der goldenen Note" die stimmkräftige Hilfe des jungen Publikums; Beginn ist um 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten präsentieren Timna Brauer und das Elias Meiri Ensemble am Freitag, 13. September, ab 20 Uhr „Jüdisch-orientalische Klangwelten". Am Samstag, 14. September, folgt ab 19 Uhr im Rahmen des St. Pöltner „Höfefestes" die Europapremiere des Oriental Percussion Ensembles Teheran, der „Magier des Trommeltanzes". Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn gestalten die Joy Dunlop Band und Rura am Freitag, 13. September, ab 20 Uhr die „6th Scottish Folk Night". „Folk am Nachmittag" mit Millpond Moon gibt es dann am Sonntag, 15. September, ab 14 Uhr, ehe das Izabel Padovani Trio am Samstag, 21. September, ab 20 Uhr anlässlich des „Welttages der NÖ Bühnenwirtshäuser" brasilianischen Jazz zum Besten gibt. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Einen vergnüglichen Vormittag mit beliebten Arien und Musikstücken aus der Welt der Operette und der Wiener Lieder verspricht „In Vino Veritas" am Sonntag, 15. September, ab 11 Uhr im Arkadenhof von Schloss Hof. Es spielt das Salonorchester der Philharmonie Marchfeld unter Bettina Schmitt, Solisten sind Elisabeth Schwarz und Gerhard Ernst. Nähere Informationen und Karten bei der Philharmonie Marchfeld unter 02282/3519, e-mail info@philharmonie-marchfeld.at und http://www.philharmonie-marchfeld.at/.

Am Freitag, 20. September, gastiert der Popbarde Julian Le Play, Gewinner des „Amadeus Award 2013", mit seiner Band an der Bühne Baden; das Unplugged-Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/485 47, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Bei der „Starnacht aus der Wachau" in Rossatzbach treten am Freitag, 20., und Samstag, 21. September, u. a. The Boss Hoss, Stefan Jürgens, Como, Andreas Gabalier, Semino Rossi, Francine Jordi, Allessa & Bernhard Brink, Marjan Shaki & Lukas Perman und The Monroes auf. Karten bei Ö-Ticket unter 01/96 0 96 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter http://www.starnacht.tv/.

Die Toccata e-moll BWV 914, die Toccata c-moll BWV 911, die Partita Nr. 2 für Klavier c-moll BWV 826 und die Partita Nr. 6 e-moll BWV 830 von Johann Sebastian Bach spielt der französische Pianist David Fray im Rahmen der „GlobArt Academy 2013" am Samstag, 21. September, ab 20 Uhr im Klangraum Krems Minoritenkirche. Nähere Informationen und Karten unter 01/534 62 87 bzw. 0676/428 17 28 und www.globart.at/konzerte.

Werke von Johann Kaspar Kerll, Johann Jakob Froberger und Alessandro Poglietti spielt Jeremy Joseph am Samstag, 21. September, ab 19 Uhr im Rahmen von „STIFTetORGANUM" in der Stiftskirche Klosterneuburg. Am Donnerstag, 26. September, tritt dann ab 19 Uhr im Augustinussaal im Rahmen der Konzertreihe „Junge Talente der Klassik" das Bellatrix Trio aus Tschechien mit Werken von Leoš Janáček u. a. auf. Nähere Informationen und Karten unter 02243/411-212, e-mail tickets@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Im Hof von Schloss Wolkersdorf (bei Schlechtwetter im Veranstaltungssaal des Schlosses) findet am Sonntag, 22. September, ein „Spätsommer-Brunch" mit Literatur und Musik statt, bei dem ab 11 Uhr auch JuJu auftreten. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim „forumschlosswolkersdorf" unter 0699/813 05 489, e-mail info@forumwolkersdorf.net und http://www.forumwolkersdorf.net/.

Als „Glatt & Verkehrt Nachspiel" bieten Clown Jakob und seine Zirkus-Band unter dem Titel „Jakobs Manege. Eine musikalische Weltreise für Menschen ab fünf Jahren" am Freitag, 27. September, ab 17 Uhr im Klangraum Krems Minoritenkirche ein vergnügliches Musik-Theaterstück. Nähere Informationen und Karten bei „Glatt & Verkehrt" unter 02732/90 80 33, e-mail tickets@glattundverkehrt.at und http://www.glattundverkehrt.at/.

„Neues und Populäres" steht am Samstag, 28. September, ab 18 Uhr in der Kulturfabrik Hainburg auf dem Programm: Die Cappella Istropolitana unter Georg Kugi spielt dabei Pjotr Iljitsch Tschaikowskis Streicherserenade C-Dur op. 48, Wolfgang Amadeus Mozarts Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622 sowie das Vorspiel und „Liebestod" aus Richard Wagners „Tristan und Isolde" u. a.; Solist ist Matthias Schorn. Nähere Informationen und Karten bei der Hainburger Haydngesellschaft unter 0664/375 45 14, Mag. Beate Linke-Fischer, e-mail hainburger@haydngesellschaft.at und http://www.haydngesellschaft.at/.

Am Samstag, 28. September, eröffnet das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter der Leitung von Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada die Konzertsaison im Festspielhaus St. Pölten mit Kurt Schwertsiks „Leicht flüchtig" op. 110, Sergej Rachmaninows Rhapsodie über ein Thema von Paganini für Klavier und Orchester op. 43 sowie der Tondichtung „Ein Heldenleben" op. 40 von Richard Strauss. Am Montag, 30. September, gibt es einen weiteren Termin; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Im Rahmen des „Internationalen Kultur-Sommers" im Stift Lilienfeld wird am Sonntag, 29. September, ab 19 Uhr im Dormitorium des Stiftes Ludwig van Beethovens Oratorium „Christus am Ölberge" op. 85 aufgeführt. Ausführende sind die Chorvereinigung Wien-Neubau und das KünstlerOrchester Wien unter Karen De Pastel; Solisten sind Kaoko Amano, Franz Leitner und Walter Zeh. Nähere Informationen und Karten beim Stift Lilienfeld unter 02762/524 20-11.

Ebenfalls am Sonntag, 29. September, spielt das Ensemble Basiliensis unter dem Titel „Love, Loss and Lament" ab 17 Uhr in der Vorstadtkirche St. Leopold in Wiener Neustadt italienische Madrigale aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Nähere Informationen und Karten unter 0676/751 61 88 und http://www.altemusik.cc/.

Schließlich setzen der Akkordeonist Otto Lechner, der Klangkünstler und Instrumentenerfinder Hans Tschiritsch und fünf weitere Musiker von Sonntag, 29. September, bis Sonntag, 6. Oktober, als „Nomaden des Seins" ihre im Vorjahr gestartete musikalische Reise durch die Wachau fort. Spielorte sind u. a. die Burg Oberranna, das Kloster Schönbühel, die Kartause Aggsbach, Schloss Luberegg, die Wallfahrtskirche Maria Langegg und die Schallaburg. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten unter 02752/540 60, e-mail office@wachau-kultur.at und http://www.nomadendesseins.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung