20.08.2013 | 14:27

NÖ-Card bietet auch in der zweiten Jahreshälfte viele Möglichkeiten

Bohuslav: Stärke Niederösterreichs liegt im Ausflugstourismus

Ob Badevergnügen, Natur-, Genuss-, Sport-, Abenteuer- oder Kulturangebote, die NÖ-Card bietet auch in der zweiten Jahreshälfte eine Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten. Insgesamt bietet die NÖ-Card ihren Besitzern freien Eintritt in über 300 Ausflugsziele in und um Niederösterreich. Die NÖ-Card kostet 53 Euro für Erwachsene und 24 Euro für Jugendliche. Gespart wird mit der NÖ-Card nicht nur Eintrittsgeld im Wert von bis zu 2.200 Euro, NÖ-Card-Inhaber erhalten zusätzlich Bonuspunkte bei den Gastwirten der Niederösterreichischen Wirtshauskultur sowie in den Vinotheken der Weinstraße Niederösterreich. Vergünstigungen bei ausgewählten Theater- und Konzertkarten sowie bei unterschiedlichsten Mobilitätspartnern sind ebenfalls Teil des NÖ-Card Angebots.   

„Die Stärke Niederösterreichs liegt klar im Ausflugstourismus, die NÖ-Card ist dabei der treibende Motor. Gegenüber dem Vorjahr liegen wir bei den Verkaufszahlen leicht im Plus. Aufgrund der zahlreichen Veranstaltungshighlights im Herbst erwarten wir in den nächsten Wochen noch einen weiteren Zuwachs", so Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav.

Semmering, Hochkar, Ötscher und Rax sind nur einige der Berge, bei denen die NÖ-Card ihren Besitzern eine gratis Aufstiegshilfe mit Hilfe von Sesselliften und Seilbahnen bietet. Bei herbstlich frischen Wetterbedingungen liegt ein gratis Wellness-Tag in den Thermen und Hallenbädern Niederösterreichs nahe, viele davon gewähren den NÖ-Card-Besitzern freien Eintritt. Spannende Kultur und Geschichte warten in über 100 Museen und Ausstellungen. Neben der Kunst kommt auch die Genusskultur nicht zu kurz. Familien und Kindern bietet die NÖ-Card unabhängig von Witterung und Jahreszeit eine Vielzahl an Ausflügen. Kindererlebniswelten, Zoos, Kindermuseen, Kletterhallen und Eislaufbahnen erfreuen besonders die Jugendlichen. Für Natur pur, gepaart mit kulturellen Highlights entlang der Donau, sorgt zum Beispiel eine Fahrt mit der Wachaubahn, ein Besuch im Karikaturmuseum Krems, das Nationalparkzentrum schlossORTH oder der einzigartige Archäologische Park Carnuntum.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. Niederösterreich-Werbung, Marian Hiller, Telefon 02742/9000-19844, e-mail marian.hiller@noe.co.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung