19.08.2013 | 15:46

Zehn naturnahe Spielplätze in Niederösterreich saniert

Schwarz: Land unterstützt Aktion mit 100.000 Euro

Insgesamt zehn Spielplätze wurden in den letzten Wochen und Monaten im Rahmen eines Sonderprojekts in den Gemeinden Absdorf, Aderklaa, Göttlesbrunn-Arbesthal, Grafenschlag, Hainfeld, Hohenau an der March, Obritzberg, Oed-Öhling, Pöggstall und Retz saniert und revitalisiert. Jedes Projekt wurde mit einer Förderung von 10.000 Euro vom Land Niederösterreich unterstützt.

Auch Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz zeigte sich von dieser Aktion begeistert: „Alte Spielplätze, die schon in die Jahre gekommen waren, wurden unter die Lupe genommen. Unter dem Motto ‚Miteinander und füreinander‘ arbeiteten dann Gemeinden, Eltern, Kinder, Schulen und Interessierte gemeinsam mit dem Spielplatzbüro des Landes neue Konzepte für moderne Spielräume aus. In Zusammenarbeit mit der Aktion ‚Natur im Garten‘ und der Baudirektion wurde bei den einzelnen Projekten immer auf eine besonders naturnahe, regionalspezifische Umsetzung geachtet."

Entstanden sind Spielräume, die alles bieten was das Kinderherz begehrt. Hier gibt es die Möglichkeit zum Schaukeln, Graben, Springen und Hüpfen. Großzügige Sand- und Wasserlandschaften, hohe Baumhäuser, spannende Schwingseilgeräte, Hügeln & Mulden zum Rauf- und Runtertoben aber auch geheime Orte, wie Strauchhäuser zum Verstecken sind zu finden. „Besonders wichtig war uns bei der Projektierung und Umsetzung, dass die Kinder ihre Ideen einbringen konnten. Im Rahmen von speziellen Eltern-Kind-Spieltagen gab es die Möglichkeit, sich an der Umsetzung zu beteiligen, auch die Kinder der Volksschulen waren im Einsatz", führte Schwarz weiter aus. 

„Wir wollen durch diese Aktion in Niederösterreich attraktive, naturnahe Spiel- und Bewegungsräume für unsere Kinder schaffen. Denn Bewegung im Freien ist mehr als nur ein Zeitvertreib. Gerade in Zeiten, wo Medien und Computerspiele immer attraktiver werden, ist es wichtig, dass wir mehr Freiräume für Kinder schaffen. Im Spiel mit Anderen lernen Kinder soziale Kontakte zu knüpfen, sich durchzusetzen, Regeln einzuhalten und gewinnen dabei immer mehr an Selbstvertrauen und Bewegungsfreude", betonte Landesrätin Schwarz kürzlich bei der Eröffnung eines Spielplatzes in Grafenschlag. 

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Marion Gabler-Söllner, Telefon 02742/9005-12655, e-mail marion.gabler-soellner@noel.gv.at, bzw. NÖ Spielplatzbüro, Telefon 02742/9005-19001.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung