13.08.2013 | 10:44

Grafenegg Festival startet am 16. August

Auftakt mit NÖ Tonkünstlern und österreichischer Erstaufführung

Mit der österreichischen Erstaufführung von Brett Deans „Amphitheatre" und Gustav Mahlers Symphonie Nr. 3 d-moll - begleitet von den Wiener Sängerknaben, den Damen des Wiener Singvereins und der Altistin Elisabeth Kulman - eröffnet das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada am Freitag, 16. August, ab 19.30 Uhr vor dem Wolkenturm auf Schloss Grafenegg das mittlerweile siebte Grafenegg Festival.

Fortgesetzt wird am Samstag, 17. August, mit den zwölf Cellisten der Berliner Philharmoniker, die neben Brett Deans „Twelfe angry men" auch Musik von Henry Purcell, Maurice Ravel, Burt Bacharach, Glenn Miller u. a. präsentieren werden; Beginn vor dem Wolkenturm ist wiederum um 19.30 Uhr. Am Sonntag, 18. August, sind ab 11 Uhr in der Reitschule bei freiem Eintritt die Ergebnisse des Composer-Conductor-Workshops „Ink Still Wet" unter der Leitung Brett Deans zu hören. Rudolf Buchbinder, künstlerischer Leiter des Grafenegg Festivals, übernimmt am Sonntag, 18. August, ab 19.30 Uhr vor dem Wolkenturm den Solopart in Edvard Griegs Konzert für Klavier und Orchester a-moll. Am gleichen Abend interpretiert das Royal Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Charles Dutoit außerdem Jean Sibelius‘ „Karelia-Suite" op. 11, Béla Bartóks Konzertsuite „Der wunderbare Mandarin" op. 19 sowie Maurice Ravels Suite „Daphnis et Chloé" Nr. 2.

Insgesamt umfasst der Festivalkalender bis 8. September 48 Veranstaltungen, erstmals werden auch an den vier Sonntagen Matineen gegeben. Maßgeblich geprägt wird das Programm, in dessen Mittelpunkt Orchesterkonzerte international führender Klangkörper stehen, von den Tonkünstlern, dem Orchestra in Residence des Grafenegg Festivals, mit drei Abendkonzerten, einer Matinee und Préludes.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet das Œuvre des diesjährigen Composers in Residence, Brett Dean. Acht Werke des australischen Komponisten werden in Grafenegg zu hören sein, unter anderem die Uraufführung eines Trompetenkonzertes, das vom Grafenegg Festival in Auftrag gegeben wurde. Brett Dean wird aber auch als Bratschist, u. a. als Solist bei seinem eigenen Konzert für Viola und Orchester unter Kazushi Ono am Freitag, 23. August, auftreten.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail tickets@grafenegg.com und http://www.grafenegg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung