12.08.2013 | 11:26

Theater, Oper, Gladiatoren und Zauberei

Von „Der Liebestrank" in Krenstetten bis „Warten auf Godot" in Thernberg

Einen besonderen Aufführungsort für ihre Operninszenierung hat sich die junge Aschbacher Regisseurin Anna Bernreitner ausgesucht: Beim Moststraße-Wirt Landgasthaus Berndl in Krenstetten bei Aschbach wird am Donnerstag, 15. August, ab 20 Uhr erstmals die Oper „Der Liebestrank rund um das Landgasthaus Berndl" nach Gaetano Donizetti aufgeführt. Die Sänger, der Chor und das Orchester setzen sich aus Absolventen und Studenten Wiener Universitäten zusammen. Gespielt wird unter freiem Himmel im Arkadenhof des Landgasthauses, bei schlechter Witterung steht der Festsaal zur Verfügung. Folgetermine: 16., 17., 19. und 20 August, jeweils ab 20 Uhr; ab 18 Uhr gibt es ein Schlemmermenü inklusive „Liebestrank". Karten u. a. beim Landgasthaus Berndl unter 07476/773 16 und e-mail landgasthaus-berndl@aon.at; nähere Informationen bei der LEADER Region Tourismusverband Moststraße unter 07475/533 40-500, e-mail office@moststrasse.at und http://www.moststrasse.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 15. August, feiert ab 20.15 Uhr im Wald4tler Hoftheater in Pürbach „Die Kunst, im Nichts zu sein", ein „Gegenstück" zu Hyperaktivität und Leistungsimperativ, von Johannes Bode und Martin Sagmüller Uraufführung. Die Produktion des Performance-Kollektivs euforia & herbst (Regie: Johannes Bode) ist weiters am 16. und 17. August, jeweils ab 20.15 Uhr, zu sehen. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Am Freitag, 16. August, gelangt ab 19.30 Uhr im Stadttheater von Bruck an der Leitha im Rahmen des neuen Jugend-Musikfestivals „Musikwelten Bruck" die romantische Oper „Der Vampyr" von Heinrich August Marschner (1795 - 1861) in einer speziellen Version mit Visual-Effects und aktueller Filmmusik zur Aufführung (Regie: Peter P. Pachl). Karten unter e-mail office@musikwelten.at und http://www.musikwelten.at/; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Bruck an der Leitha unter 02162/623 54-0.

Am Freitag, 16. August, ist auch Magieweltmeister Tony Rei mit seiner magischen Spieleshow „Lottop" ab 20 Uhr zu Gast im Gasthaus Hochstöger in Leiben. Im Rahmen des Abends, an dem auch Preise ausgespielt werden, tritt auch Kurt Freitag, Europameister der Tischmagie, auf. Nähere Informationen und Karten unter 02752/712 52.

Am Samstag, 17., und Sonntag, 18. August, entführen Marcus Junkelmann und seine Gladiatoren im Amphitheater Bad Deutsch-Altenburg wieder in die Welt der römischen Arena, wenn sich der Netzkämpfer und sein Gegner, der Secutor, oder der schwer bewaffnete Murmillo und der wendige Thraex im Sand der Arena gegenüberstehen. Begleitet werden die kommentierten Vorführungen von originalgetreuer Arenamusik mit Cornu und Wasserorgel; die Vorstellungen beginnen jeweils um 14 und 16 Uhr. Nähere Informationen beim Archäologischen Park Carnuntum unter 02163/3377-0, e-mail info@carnuntum.co.at und http://www.carnuntum.co.at/.

Schließlich befindet sich Hubsi Kramar mit seinem „3raum unterwegs" derzeit auf Sommerfrische und präsentiert seine Inszenierung von Samuel Becketts „Warten auf Godot", bei der Kramar auch die Rolle des Wladimir spielt, am Freitag, 16., und Samstag, 17. August, rund um das Wirtshaus Huber in Thernberg in der Buckligen Welt; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0650/323 33 77 und http://www.3raum.or.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung