05.08.2013 | 11:09

Viele Produktneuheiten am Fendt-Feldtag im Stift Melk präsentiert

Pernkopf: Landwirtschaft ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Niederösterreich

Fendt-Feldtag im Stift Melk: DI Georg Strasser (Bürgermeister von Nöchling), Mag. Klaudia Tanner (Direktorin des NÖ Bauernbunds), Abt Georg Wilfinger (Stift Melk), Agrar-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Ing. Georg Roher (Geschäftsführer Fendt Roher) (v.l.n.r.).
Fendt-Feldtag im Stift Melk: DI Georg Strasser (Bürgermeister von Nöchling), Mag. Klaudia Tanner (Direktorin des NÖ Bauernbunds), Abt Georg Wilfinger (Stift Melk), Agrar-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Ing. Georg Roher (Geschäftsführer Fendt Roher) (v.l.n.r.).© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Am gestrigen Sonntag, 4. August, ging auf dem Gutshof des Stiftes Melk bereits zum vierten Mal der sogenannte Fendt-Feldtag über die Bühne. Bei der Veranstaltung konnten sich rund 18.000 Besucherinnen und Besucher über Traktoren und Erntetechnik informieren, für das kulinarische Wohl sorgten rund 20 „So schmeckt Niederösterreich"-Partnerbetriebe mit ihren regionalen Schmankerln. An der Veranstaltung nahmen Agrar-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Abt Georg Wilfinger und Bauernbunddirektorin Mag. Klaudia Tanner teil. Das Programm des Fendt-Feldtages 2013 war vielseitig: Nach der Heiligen Messe in der Stiftskirche Melk wurden Produktneuheiten präsentiert und deren praktischer Einsatz vorgezeigt, danach folgten eine Dirndl- und Trachtenmodenschau.

„Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Zukunftsmotor und Wirtschaftsfaktor in Niederösterreich. Mit ihrer Arbeit beeinflussen unsere Bäuerinnen und Bauern unsere Lebensqualität und leisten einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz und Umweltschutz. Spitzen-Technik ist notwendig, um professionelle Arbeit in der Landwirtschaft leisten zu können", so Agrar-Landesrat Pernkopf.

Neben den zahlreichen technischen Highlights präsentierten die „So schmeckt NÖ"-Partnerbetriebe die kulinarische Vielfalt Niederösterreichs. „Viele unserer ‚So schmeckt Niederösterreich‘-Parntnerbetriebe haben beim heutigen Event eindrucksvoll unter Beweis gestellt, wie gut die frischen Lebensmittel und Schmankerln aus unseren Regionen schmecken", so Landesrat Pernkopf abschließend.    

Nähere Informationen bei der Initiative „So schmeckt Niederösterreich" (am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag zwischen 9 und 15 Uhr bzw. am Mittwoch von 9 bis 17 Uhr) unter der Telefonnummer 02742/219 19 bzw. http://www.soschmecktnoe.at/, http://www.enu.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image