16.07.2013 | 09:56

B 2 Linksabbiegespur in Frauenhofen sorgt für mehr Sicherheit

Gesamtbaukosten von 150.000 Euro trägt das Land Niederösterreich

Nach siebenwöchiger Bauzeit konnten kürzlich die Arbeiten für die Linksabbiegespur in Frauenhofen (Bezirk Horn) an der Kreuzung der Landesstraße B 2 mit der Landesstraße L 8020 abgeschlossen werden. Das durchschnittliche tägliche Verkehrsaufkommen auf der Landesstraße B 2 in diesem Bereich beträgt rund 8.000 Fahrzeuge. In der Vergangenheit kam es in diesem Kreuzungsbereich bei Linksabbiegevorgängen immer wieder zu sehr gefährlichen Verkehrssituationen. Aus diesem Grund hat sich der NÖ Straßendienst entschlossen, diesen neuralgischen Kreuzungsbereich mit einer eigenen Linksabbiegespur zu entschärfen.

Zur Errichtung der Linksabbiegespur war es erforderlich die Landesstraße B 2 auf einer Länge von 300 Metern um rund drei Meter zu verbreitern. Auch die bestehende Busbucht wurde den neuen Anlageverhältnissen angepasst. Zum Abschluss der Arbeiten wurden über den gesamten Bereich der Landesstraße B 2 ein neuer Belag und die Straßenmarkierung aufgebracht.

Die Planung erfolgte durch die NÖ Straßenbauabteilung 8 in Waidhofen an der Thaya, die Arbeiten wurden von der Straßenmeisterei Horn in Zusammenarbeit mit Bau- und Lieferfirmen aus der Region durchgeführt. Die Gesamtbaukosten von rund 150.000 Euro werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße/Bürgerinformation unter 02742/9005-60141, Gerhard Fichtinger.      

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung