15.07.2013 | 08:01

NÖ Landesbibliothek und NÖ Landesarchiv feiern runde Jubiläen

LH Pröll: „Gedächtnis unseres Landes"

2013 feiern das NÖ Landesarchiv und die NÖ Landesbibliothek runde Jubiläen. 1863 wurde aus der Ständischen Registratur das Landesarchiv gegründet. Die Anfänge der Landesbibliothek sind im Jahr 1813 belegt. Das Landesarchiv gibt es damit seit 150 Jahren, die Landesbibliothek seit 200 Jahren. „Diese beiden Einrichtungen dokumentieren und erforschen seit vielen Jahren die Geschichte Niederösterreichs. Sie geben damit auch einen sehr guten Einblick in die lange und bewegte Vergangenheit unserer Heimat, und das macht sie im wahrsten Sinne des Wortes zum Gedächtnis unseres Landes", sagte dazu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Sonntag in der Radiosendung „Forum Niederösterreich".

Das NÖ Landesarchiv verwahrt 12.000 Urkunden, rund 90.000 Kartons mit Akten und etwa acht Kilometer Amtsbücher in seinen Regalen, die der Forschung und der Rechtssicherung zur Verfügung stehen. In der NÖ Landesbibliothek stehen etwa 360.000 Bücher, dazu rund 22.000 Kartenblätter und 100.000 topographische Ansichten zur Verfügung. Mit diesem großen historischen Erbe sei auch ein klarer Auftrag verbunden, meinte Landeshauptmann Pröll in der Radiosendung: „Denn mit diesem Erbe müssen wir auch besonders verantwortungsvoll umgehen. Die Landesbibliothek und das Landesarchiv leisten dazu einen sehr wichtigen Beitrag, denn durch diese beiden Einrichtungen können wir unsere historischen Schätze auch für die kommenden Generationen erhalten."

Im Jubiläumsjahr 2013 zeigt die Ausstellung „Aufhebenswertes" - so der Titel der Ausstellung in der Landesbibliothek - ebensolches aus den beiden Häusern. Die Ausstellung läuft noch bis 12. November. Die Ausstellung in der Landesbibliothek bereichert das umfangreiche Ausstellungsprogramm, das Niederösterreich derzeit bietet, etwa mit der aktuellen Landesausstellung in Asparn an der Zaya und Poysdorf, mit der Indien-Ausstellung auf der Schallaburg oder auch mit dem Landesmuseum in St. Pölten. „Mit unseren vielfältigen Ausstellungen finden wir national und international sehr große Anerkennung", so Landeshauptmann Pröll.

 


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung