10.07.2013 | 14:16

Sanierung der Brücke über die Schwarza in Ternitz

Kosten von 350.000 Euro trägt das Land Niederösterreich

Die rund 56 Meter lange Brücke über die Schwarza im Gemeindegebiet von Ternitz (Bezirk Neunkirchen) weist aufgrund ihres Alters erhebliche Schäden auf und muss daher saniert werden. Die Bauarbeiten konnten kürzlich begonnen werden und sollen innerhalb von drei Monaten von der Firma Pittel & Brausewetter abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 350.000 Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Bei der Brücke im Zuge der Landesstraße L 4130 werden die gesamte Abdichtung, der Fahrbahnbelag, die Gehsteige, die Fahrbahnübergänge und die Widerlager erneuert. Weiters werden auch die Brücken-Geländer ausgetauscht und eine spezielle Fischaufstiegshilfe errichtet. Für die Instandsetzung der Brücke ist eine halbseitige Sperre erforderlich, eine verkehrsgesteuerte Ampelanlage minimiert die Wartezeiten im Baustellenbereich.     

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße/Bürgerinformation, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung