02.07.2013 | 11:41

Almfeste in Niederösterreich im Sommer 2013

Noch insgesamt zehn Feste sind geplant

Auch diesen Sommer werden in Niederösterreich wieder mehrere Almfeste abgehalten. In Summe stehen bis Mitte September noch zehn derartige Feste auf dem Programm, die beiden nächsten werden bereits kommenden Sonntag, 7. Juli, gefeiert.

So wird am kommenden Sonntag einerseits auf den Bauernboden bzw. nach Hollenstein an der Ybbs, andererseits auf die Schoberalm bzw. nach Puchberg am Schneeberg zu einem Almfest geladen. In Hollenstein an der Ybbs stehen ab 11 Uhr eine Almmesse beim Gipfelkreuz „Schneekogel" mit anschließendem gemütlichen Beisammensein bei der Halterhütte auf dem Programm, die Auffahrt beläuft sich auf ca. acht Kilometer, die Gehzeit zum Gipfelkreuz beträgt 25 Minuten (Nähere Informationen: 0664/158 86 45). In Puchberg am Schneeberg wird der „Schoberkirtag" bereits um 9 Uhr gestartet, zunächst steht auch hier eine Heilige Messe auf dem Programm, danach ein Frühschoppen mit der Tanzlmusik und dem Bläserquartett Puchberg/Schneeberg (02636/3242-11).

Weitere Almfeste sind dann für den 20. und 21. Juli geplant, am 20. am Traisenberg in St. Aegyd/Neuwalde, am 21. auf der Zeisel-Hinteralm-Kleinzell. Am Traisenberg werden das Jakobifest und das 40-jährige Halterjubiläum gefeiert, Beginn ist um 10 Uhr mit einer Almmesse und anschließendem Frühschoppen mit der Marktmusikkapelle St. Aegyd. Die Gehzeit beträgt rund eine Stunde, vom Marktplatz fährt ein kostenpflichtiger Shuttlebus (0664/971 96 01). Auf der Zeisel-Hinteralm wird ebenfalls ein Jakobifest mit Almmesse gefeiert, Start ist um 11 Uhr, anschließend steht Volksmusik auf dem Programm. Die Zufahrt und Parkmöglichkeit erfolgt über Ebenwald, die Wanderung dauert ca. eine halbe Stunde (0664/575 78 99).

Im August sind mehrere Almfeste geplant, zunächst am 4. August am Hochkar-Göstling/Ybbs sowie am Hochschneeberg-Puchberg/Schneeberg. Gestartet wird da wie dort um 11 Uhr mit einer Alm- bzw. Heiligen Messe, am Hochkar geht das Fest bei der Halterhütte über die Bühne und es gibt eine „Hüttn-Roas" (0664/598 44 91 bzw. 0664/598 59 77), am Hochschneeberg werden „75 Jahre Weidegenossenschaft Hochschneeberg" gefeiert, die Heilige Messe findet bei der Kaiserin Elisabeth Gedächtniskirche statt, danach wird eine Wanderung zum Halterstall unternommen (0650/575 03 78 bzw. http://www.schneebergbahn.at/). Am 11. August wird dann am Hochkogelberg in Randegg um 11 Uhr beim Gipfelkreuz eine Bergmesse mit anschließendem Frühschoppen beim Almhaus Hochkogel abgehalten (0664/134 32 34), am 15. August findet auf der Trefflingweide in Puchenstuben ab 9 Uhr der 64. NÖ Almwandertag statt, eine Zufahrt bis zum Festgelände mit dem Pkw ist möglich (05 0259 46700).

Am 15. September finden schließlich die beiden letzten Almfeste des heurigen Jahres statt. Eines ab 10 Uhr beim Schutzhaus Eibl-Teichhütte in Türnitz, wo nach einer Heiligen Messe eine Tierausstellung abgehalten wird und diverse Wandermöglichkeiten bestehen (0664/522 33 75), eines am Maiszinken in Lunz am See; dieser um 11.30 Uhr beim Bauernhaus Moas startende 3. Almherbst im „Moas" bietet ein Rahmenprogramm für die ganze Familie (07486/8081-15 bzw. http://www.lunz.at/). Nähere Informationen: NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein, Telefon 05 0259 46700, e-mail office@awv.lk-noe.at, http://www.alm-at.com/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung