01.07.2013 | 11:07

Stift Heiligenkreuz: Theologische Hochschule wird erweitert

Grundsteinlegung mit Landtagspräsident Penz

Stift Heiligenkreuz stand am Freitag, 28. Juni, ganz im Zeichen der feierlichen Grundsteinlegung für den Ausbau der Theologischen Hochschule. Es handelte sich dabei um jenen Grundstein, der von Papst Benedikt XVI am 27. Februar 2013, dem vorletzten Tag seiner Amtszeit, im Vatikan gesegnet wurde.

Im Zuge der Erweiterung der Hochschule werden zwei Hörsäle, eine Studien- und eine Forschungsbibliothek, mehrere Institutsräume, Büros und ein Medienausbildungszentrum für Priester geschaffen. „Dieser Ausbau steht für eine neue universitäre Zukunft in Heiligenkreuz", ist Landtagspräsident Hans Penz überzeugt. Die Hochschule bezeichnete er als einen Ort „der theologischen Kompetenz, als Ort argumentativer Auseinandersetzung und des wissenschaftlichen Diskurses". Sie sei eine Vorzeigeeinrichtung nicht nur für Niederösterreich, sondern auch Österreich. Die Kosten für die Erweiterung der Hochschule werden mit rund 5,5 Millionen Euro beziffert.

Die Entwicklung des theologischen Lehrbetriebs im Zisterzienserstift Heiligenkreuz hat eine lange Tradition, die weit ins Mittelalter zurückreicht. Seit 1802 gibt es dort eine kirchlich und staatlich anerkannte Einrichtung für die Priesterausbildung. 2007 wurde die Hochschule von Papst Benedikt XVI. in den Rang einer päpstlichen Hochschule erhoben. Derzeit werden dort rund 230 junge Leute zu Priester und Ordensleuten ausgebildet.

Die Dachgleiche ist für Mitte Oktober geplant. Der Rohbau soll bis Dezember dieses Jahres stehen. 2014 startet die zweite Bauphase mit dem Innenausbau.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung