27.06.2013 | 14:18

Landesschulrats-Präsident Helm zum Schulschluss

„Dank den Lehrern für das ausgezeichnete Engagement"

Die Sommerferien beginnen in wenigen Tagen. Aus diesem Anlass bedankte sich kürzlich Hermann Helm, der Amtsführende Präsident des NÖ Landesschulrates, bei den engagierten Lehrerinnen und Lehrern ebenso wie bei der kooperativen Elternschaft für die gute Zusammenarbeit. Sehr zufrieden zeigte sich Helm auch mit den Leistungen der niederösterreichischen Schülerinnen und Schüler.

Im Einzelnen stellen sich die Erfolge wie folgt dar: In der 4. Schulstufe der niederösterreichischen Volksschulen haben von insgesamt 15.356 Schülerinnen und Schülern 8.913 ein Zeugnis, welches in Deutsch, Lesen, Schreiben und Rechnen die Note „Sehr gut" oder „Gut" aufweist. Im Bereich der Hauptschulen und der Neuen NÖ Mittelschulen haben von 44.693 Schülerinnen und Schülern 43.591 das Schuljahr erfolgreich abgeschlossen, davon 12.080 mit einem ausgezeichneten Erfolg, das sind 27,70 Prozent. 788 Schülerinnen und Schüler bekommen die Chance bei einer Wiederholungsprüfung das Schuljahr positiv abzuschließen und in die nächsthöhere Klasse aufzusteigen. Lediglich 304 Schülerinnen und Schüler müssen die Schulstufe wiederholen. „Diese guten Ergebnisse sind nicht zuletzt auf das wohnortnahe Pflichtschulangebot in Niederösterreich zurückzuführen", so Helm.

Auch im Bereich der Bundesschulen gibt es erfreuliche Ergebnisse, so haben zum Beispiel im Bereich der Unterstufe an Allgemeinbildenden höheren Schulen von 19.642 Schülerinnen und Schülern 94,5 Prozent das Schuljahr erfolgreich abgeschlossen, davon 6.964 mit einem ausgezeichneten Erfolg. Für Wiederholungsprüfungen wurden 909 Schülerinnen und Schüler zugelassen. Von einer Klassenwiederholung sind 178 Schülerinnen und Schüler betroffen.

Bei den Berufsbildenden mittleren und höheren Schulen sowie bei der Oberstufe der Allgemeinbildenden höheren Schulen haben rund 85 Prozent das Schuljahr positiv abgeschlossen. Die guten Reife- und Diplomprüfungen runden die positiven Schulerfolge ab. So haben im Schnitt 88 Prozent der Schüler die Reife- und Diplomprüfung bestanden, davon ein erheblicher Teil mit einem ausgezeichneten oder guten Erfolg. Im Bereich der Allgemeinbildenden höheren Schulen 46,7 Prozent und im Bereich der Berufsbildenden höheren Schulen 43,80 Prozent.

„Jene Schülerinnen und Schüler, die das Schuljahr nicht positiv abgeschlossen haben, sollen dies nicht dramatisieren. Es gibt immer einen Weg, schulische Misserfolge zu bereinigen und auszubessern", meinte der Amtsführende Präsident des NÖ Landesschulrates abschließend.

Nähere Informationen: Landesschulrat für Niederösterreich, Kerstin Hörmann, Telefon 02742/280-5004, e-mail kerstin.hoermann@lsr-noe.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung