14.06.2013 | 09:46

Themenweg „Auf den Spuren der Kellerkatze" wird realisiert

Bohuslav: Wollen touristische Kulturgüter erhalten

In der Sitzendorfer Kellergasse wird es künftig auf einer Länge von vier Kilometern einen Themenweg mit dem Namen „Auf den Spuren der Kellerkatze" mit 25 interaktiven Stationen geben. Der Verein zur Förderung der Sitzendorfer Kellergasse startet bereits die diesbezüglichen Umsetzungsarbeiten. Das Land Niederösterreich hat auf Initiative von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav die Unterstützung der Initiative aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung unter Einbindung von EU-Kofinanzierungsmitteln (LEADER) beschlossen.

„Die Initiative in der Region Weinviertel-Manhartsberg, die Kellergassen touristisch zu attraktivieren, dient unserem Bestreben, die Vielzahl touristischer Kulturgüter zu erhalten. Das stärkt die regionalen Wirtschaftsräume, steigert die Wertschöpfung und erhält die jeweiligen Dörfer und Städte als wertvolle Lebens- und Arbeitsräume. Zusätzlich bringt der weinaffine Themenweg zahlreiche Gäste in die Sitzendorfer Kellergasse", so Wirtschafts- und Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav zu dem Vorhaben.

Die 25 interaktiven Stationen werden teils multisensuell oder rein visuell sein, inhaltlich wird sich der Themenweg der Arbeit der Weinbauern widmen, über berühmte Persönlichkeiten berichten, oder auch das Hollabrunner Weinmärchen erzählen. Weiters werden Düfte und Wetterregeln vorgestellt und neumoderne Vogelscheuchen präsentiert. Die Projektkosten für bautechnische Maßnahmen, Marketingaktivitäten und die Inszenierung der einzelnen Stationen belaufen sich auf rund 560.290 Euro. Die Gemeinde Hollabrunn hat sich bereit erklärt, das Projekt inhaltlich und finanziell mitzutragen und die Kosten für die Wartung und Betreuung der einzelnen Stationen teilweise zu übernehmen.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung