05.06.2013 | 10:45

Aktuelle Straßensperren wegen Hochwassers in Niederösterreich

Überflutung zahlreicher Verkehrswege

Wegen des Hochwassers gesperrt sind mit Stand von heute, 5. Juni, 9 Uhr: die B 1 im Stadtgebiet von Melk, die B 119 bei Ardagger Markt und bei der Donaubrücke Grein, die B 19 in Tulln, die B 25 von der A 1 Abfahrt Ybbs (Bereich Kreisverkehr), die B 3 von der Anschlussstelle S 5 Krems bis Emmersdorf und von Ybbs-Persenbeug bis Emmersdorf, die B 33 von der Donaubrücke in Mautern bis Melk, die B 35 bei Krems, die L 1120 bei Tuttendörfel, die L 113 von Grafenwörth bis zur Rollfähre, die L 118 von Klosterneuburg bis St. Andrä-Wördern, die L 162 in Aggsbach Dorf ab der L 162/L 106 bis zur B 33, die L 2156 zwischen Tulln und Trübensee, die L 5320 zwischen den Kreuzungen mit der L 6012 und der B 25, die L 5337 ab der Autobahnunterführung Winden bis zur B 1, die L 5350 von Spielberg bis zur B 33, die L 6024, die L 6058 von der B 119 bei Ardagger Markt bis zur Abzweigung L 6072, die L 6063 bei Moos Gemeinde Ardagger, die L 6081 bei Salvetär Gemeinde Ardagger, die L 6106 in St. Pantaleon im Bereich Au, die Auffahrtsrampe vom Gewerbegebiet Krems Ost auf die S 5 in Richtungsfahrbahn Wien bzw. auf der S 5 zwischen Grafenwörth und Tulln in Fahrtrichtung Wien der Pannenstreifen und der erste Fahrstreifen, die L 6248 von Dorf an der Enns bis Ernsthofen, die L 7091 in Krems, die L 8250 bei der Zwettlbachbrücke in Dorf Rosenau, die L 91, die L 6062 zwischen der B 119 und der Barbarasiedlung, die B 14 in Klosterneuburg (vorübergehende Teilsperren), die L 3001 zwischen Marchegg-Bahnhof und Schloßhof, die B 9 Durchfahrt Hainburg sowie die L 2064 (für Durchzugsverkehr).

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Strasse, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung