29.05.2013 | 10:05

Wanderungen und Musik an der Via Sacra

Geführte Pilgerwanderungen und eigene Konzertreihe

Auf dem rund 125 Kilometer langen österreichischen Pilgerweg „Via Sacra", der von Hinterbrühl nach Mariazell führt und an Stationen wie Heiligenkreuz, Klein-Mariazell, Lilienfeld oder auch Annaberg sowie an Bildstöcken, Kapellen und kunsthistorisch bedeutsamen Kirchen vorbeiführt, bzw. am Wiener Wallfahrerweg, der von Perchtoldsdorf bzw. Wien-Rodaun ausgehend nahe der Via Sacra verläuft und auf seiner letzten Etappe von St. Aegyd am Neuwalde nach Mariazell führt, finden in den kommenden Wochen und Monaten an bestimmten Terminen geführte Pilgerwanderungen zu unterschiedlichen Themen statt. Die Angebote wurden für jene geschnürt, die sich lieber in der Gruppe auf den Weg machen. Außerdem lädt von Mai bis September die Konzertreihe „Musik an der Via Sacra" zu stimmungsvollen Konzerten an besondere Schauplätze. Die Klangräume sind durchwegs Kirchen, dieses Jahr spannt sich der musikalische Bogen von Kirchenmusik über Gospels und Chorgesang bis hin zu klassischer Musik mit teils Elementen aus Rock, Pop und Jazz.

Bei den Pilgerwanderungen wurde kürzlich bereits die Wanderung „Auf den Spuren der großen Philosophen" geboten, bei der insgesamt vier Tage auf der Via Sacra von Kaumberg über St. Veit an der Gölsen und Türnitz nach Mariazell gepilgert wurde. Diese Wanderung wird nochmals vom 25. bis 28. Juli und dann nochmals vom 17. bis 20. Oktober dieses Jahres angeboten.

Vom 30. Mai bis zum 8. Juni wird ein zehntägiges „Fastenpilgern" angeboten. Das Angebot kombiniert körperliche Bewegung, Entgiftung und spirituelle Erfahrung. Gefastet wird nach der Buchinger/Lützner-Methode unter Anleitung des erfahrenen Fastenleiters Alexander Graffi. Unterwegs werden die Teilnehmenden erfahren, wie sie immer leichter werden - sowohl körperlich als auch geistig. Die Etappen und Gehgeschwindigkeit sind an das Fasten angepasst, diese Wanderung wird auch vom 19. bis 28. September nochmals angeboten.

Vom 26. bis 29. September steht dann „Genusspilgern für die Seele" auf dem Programm. Hierbei sollen Sagen und Märchen aus der Region die Phantasie der Pilgerinnen und Pilger beflügeln, Energie- und Atemübungen sind willkommene Unterbrechungen auf den Pilgerstrecken, zudem ist immer wieder Zeit für kurze Andachten. Diese Wanderung wird von Ing. Gerlinde Fuchshuber, einer staatlich geprüften Alpin-Wanderführerin, geführt, die Route führt von Weissenbach nach Muggendorf, dann über Rohr am Gebirge nach St. Aegyd und Mariazell.

Vom 10. bis 12. Oktober heißt es dann „Nicht mehr... und noch nicht". Diese Wanderung eignet sich besonders für Menschen, die sich gerade in schwierigen Lebensübergängen befinden. Mit der ausgebildeten Pilgerbegleiterin, Erwachsenenbildnerin und Exerzitienbegleiterin Maria Kvarda pilgert man drei Tage auf der Via Sacra von Türnitz nach Mariazell. 

Nähere Informationen: Mostviertel Tourismus GmbH, Telefon 07416/521 91, http://www.viasacra.at/, e-mail info@viasacra.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung