23.05.2013 | 11:17

LR Wilfing zu Neuerungen beim Top-Jugendticket

Vertrieb zukünftig über Internet und Postfilialen

Landesrat Mag. Karl Wilfing und VOR-Geschäftsführer Mag. Wolfgang Schroll informierten am heutigen Donnerstag, 23. Mai, im Rahmen eines Pressegespräches im NÖ Landhaus in St. Pölten über die Neuerungen beim Top-Jugendticket im kommenden Schuljahr. 

„Neu ist, den Vertrieb der Jugendtickets, der bisher über die Schulen gelaufen ist, zukünftig online im Internet über die VOR-Homepage oder über die 133 Postfilialen bzw. Postpartner abzuwickeln. Mit der neuen Vertriebsschiene bleibt gewährleistet, dass die jungen Menschen rasch und unbürokratisch zu ihren Jugendtickets kommen", so Landesrat Wilfing.

„Mit dem Top-Jugendticket wurde eine Innovation in der Mobilität eingeführt, weil Schüler und Lehrlinge zum Preis von 60 Euro pro Jahr alle öffentlichen Verkehrsmittel in Wien, Burgenland und Niederösterreich an allen Tagen nutzen können. Auch das normale Jugendticket zum Preis von 19,60 Euro bleibt erhalten und gilt an Schultagen für Fahrten vom Wohnort zum Ausbildungsort", sagte der Landesrat. „In diesem Schuljahr wurden bisher 327.864 Tickets an Jugendliche verkauft: 231.545 Top-Jugendtickets und 96.319 Jugendtickets. Damit haben wir die Verwendung dieses Angebots um rund 50.000 Schüler bzw. Lehrlinge ausgeweitet", führte Wilfing weiter aus. Dieses Angebot werde in dieser Form nur in der Ost-Region angeboten, erst jetzt würden nach und nach auch die anderen Bundesländer nachziehen. Damit werde den Jugendlichen gezeigt, dass es vernünftig und sinnvoll sei, mit der Bahn bzw. dem Bus zu den jeweiligen Zielorten zu fahren.

VOR-Geschäftsführer Mag. Wolfgang Schroll nahm zur neuen Vertriebsschiene Stellung: „Durch die große Nachfrage stoßen wir mit dem Vertrieb der Jugendtickets über die Schulen an unsere Grenzen. Der Internetvertrieb bietet auch mehr Sicherheit und Qualität, zum Beispiel im Verlustfall. Wir richten deshalb im Internet unter www.vor.at/top demnächst eine neue Seite ein, wo man dazu alle Informationen findet."

Nähere Informationen: Büro LR Wilfing, Florian Liehr, Telefon 02742/9005-12324, e-mail florian.liehr@noel.gv.at

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung