14.05.2013 | 11:23

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von der „American Music" bis zum „Konzert in der Au"

Kompositionen von George Gershwin und Aaron Copland umfasst das Konzert „American Music" von Eugenie Russo morgen, Mittwoch, 15. Mai, ab 19.30 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 15. Mai, wird in der Walter-Lehner-Musikschule Hollabrunn zum „Jour fixe Konzert" des Monats Mai geladen. Am Dienstag, 21. Mai, begleitet dann die Junior Big Band der Musikschule die Ballettklasse bei „Let´s dance!" im Stadtsaal Hollabrunn. Beginn ist jeweils um 18 Uhr; der Eintritt frei. Nähere Informationen bzw. Karten bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und http://www.musikschulehollabrunn.at/.

Am Donnerstag, 16. Mai, treten im Rahmen der Reihe „Junge Talente der Klassik" im Stift Klosterneuburg zwei junge Künstler aus Tschechien auf: Ab 19 Uhr bringen der Violinist Josef Špaček und der Pianist Miroslav Sekera im Augustinussaal u. a. Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Sergej Prokofieff, Eugène Ysaÿe, Camille Saint-Saëns und Leoš Janáček zu Gehör. Nähere Informationen und Karten unter 02243/411-212, e-mail tickets@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten gibt es am Donnerstag, 16. Mai, ein Konzert, das die Well-Brüder (ehemals Biermösl Blosn) und die Wellküren vereint. Als Geschwister Well präsentieren sie ab 20 Uhr „Fein sein, beinander bleibn". Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein steht im Rahmen der Reihe „Connecting Tunes" am Donnerstag, 16. Mai, „Yodel, Dudel & More" auf dem Programm, wobei die Schweizerin Christina Zurbrügg ab 19.30 Uhr wieder Brücken zwischen Gesang, Rap und modernem Jodeln schlägt. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Bereits um 19 Uhr beginnt am Donnerstag, 16. Mai, in Krems eine weitere „Cinezone" im Kino im Kesselhaus: Nach Stephen Chboskys Film „Vielleicht lieber morgen" macht dabei das Alkbottle Branntweiner Duo Roman Gregory und Didi Baumgartner im Zuge der „Beisltour" Station in Krems. Nähere Informationen und Karten unter 02732/90 80 00 und http://www.kinoimkesselhaus.at/.

Am Donnerstag, 16. Mai, spielen auch Al Cook und Charlie Lloyd ab 20.30 Uhr in der „babü" in Wolkersdorf Blues der 1920er- und -30er-Jahre. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Im Dom zu Wiener Neustadt bestreitet Herbert Gasser, Organist und Chorleiter am Dom, am Donnerstag, 16. Mai, ab 19.30 Uhr ein Orgelkonzert. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 0699/17 19 11 19.

Einen Tag nach ihrem Gastspiel in St. Pölten, am Donnerstag, 17. Mai, sind die Geschwister Well mit „Fein sein, beinander bleibn" ab 20 Uhr auch im Plenkersaal in Waidhofen an der Ybbs zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255.

„Afrika meets Mozart" heißt es am Donnerstag, 17. Mai, ab 20 Uhr bei einem Konzert der Weltmusik-Formation MoZuluArt im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

In der Galerie „blaugelbe" in Zwettl ist am Freitag, 17. Mai, die Singer-Songwriterin Sarah Fichtenbauer zu Gast; Beginn ist um 19 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie „blaugelbe" Zwettl unter 02822/548 06, e-mail info@blaugelbezwettl.com und http://www.blaugelbezwettl.com/.

Selten gehörte Gustostückerl der Jazzliteratur sowie Eigenkompositionen präsentiert das Quartett Circle of Jerks im Rahmen der Reihe „Piano & Keys" am Freitag, 17. Mai, ab 20 Uhr im Salzstadl in Krems/Stein. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

„Endlich erwachsen?" nennt sich das erste Soloprogramm des Multiinstrumentalisten Thomas Franz-Riegler, das - gespickt mit Musik und Geschichten über Beziehungen, Religion, Geld, Berufswahl etc. - am Freitag, 17. Mai, ab 20 Uhr im Ostarrichi-Kulturhof in Neuhofen an der Ybbs zu hören ist. Nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusverein Ostarrichi unter 07475/527 00-40, e-mail office@ostarrichi-kulturhof.at und http://www.ostarrichi-kulturhof.at/.

Im Cinema Paradiso in St. Pölten liefern Kristian Davidek an den Decks und Daniel Schreiber am Schlagzeug am Freitag, 17. Mai, ab 22 Uhr eine Konzert- und DJ-Show unter dem Motto „Don‘t think. Dance!". Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Das Haus der Kunst in Baden widmet sich am Freitag, 17. Mai, ab 18.30 Uhr mit Hosoo und Transmongolia mongolischer Tuva-Musik mit Kehlkopfgesang, Pferdekopfgeige, mongolischer Oboe u. a. Am Dienstag, 21. Mai, präsentieren dann ab 18.30 Uhr die Badener Finalisten von „Prima la Musica" Werke von Dmitri Schostakowitsch, Wolfgang Amadeus Mozart, Claude Debussy, Georg Philipp Telemann, Franz Liszt, Frédéric Chopin u. a. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-522.

„Weibsbilder" heißt das letzte diesjährige St. Pöltner „Meisterkonzert" am Sonntag, 19. Mai, ab 19.30 Uhr im Großen Stadtsaal St. Pölten: Der musikalisch-literarische Abend wurde Angelika Kirchschlager, Ulrike Beimpold, Maria Happel und Arabella Cortesi-Lea auf den Leib geschrieben und bringt Lieder von Robert Schumann, Franz Schubert, Johannes Brahms etc., die Texten von Clara Schumann, Bertha von Suttner, Käthe Kollwitz, Hugo von Hofmannsthal, Daniel Glattauer, Thomas Kahry u. a. gegenübergestellt werden. Karten an der Abendkasse und in der Buchhandlung Schubert unter 02742/35 31 89; nähere Informationen bei der Kulturverwaltung St. Pölten unter 02742/333-2601 und e-mail meisterkonzerte@st-poelten.gv.at und office@klangweile.at bzw. http://www.klangweile.at/.

Ebenfalls am Sonntag, 19. Mai, spielt ab 11 Uhr im Leo-Fuhrmann-Saal in Traiskirchen-Tribuswinkel SWING.AT, eine Formation um Schlagwerker Dieter Stöffel, zu einer Jazz-Matinee auf. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 bzw. e-mail office@traiskirchen.gv.at.

Schließlich startet am Sonntag, 19. Mai, auch die Reihe „Konzert in der Au" in Groß-Enzersdorf. Vor der Kulisse des Nationalparks Donau-Auen (bei Schlechtwetter in der historischen Reithalle der Alten Kaserne) gelangt dabei zunächst ab 17 Uhr ein Orchesterkonzert der Sinfonietta dell\'arte unter der Leitung von Konstantin Ilievsky mit Ludwig van Beethovens Violinromanzen, Wolfgang Amadeus Mozarts Symphonie Nr. 37 u. a. zur Aufführung. Dazu lesen die Schauspieler Alfons Noventa und Christine Aichberger Texte zu und von Franz Schubert. Am Pfingstmontag, 20. Mai, folgt dann auf den um 11 Uhr beginnenden Jazz-Vormittag mit Rosario Bonaccorso & Friends sowie Texten von Johann Wolfgang von Goethe, Otto Schenk, Josef Weinheber etc. unter dem Titel „Sei mir gegrüßt, ein Sauerkraut" ab 17 Uhr das „Abendkonzert mit zwei Klavieren": Veronika Trisko und Mattheus spielen dabei Musik von Leonard Bernstein und George Gershwin, u a. die „Rhapsody in Blue". Begleitend lesen Schauspieler Texte über die Vereinigung von Kunst und Natur. Nähere Informationen und Karten bei der Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf unter 02249/2314 und http://www.daskonzertinderau.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung