08.05.2013 | 10:45

Muttertags-Wochenende auf der „Garten Tulln"

Umfangreiches Programm am kommenden Wochenende

Kommendes Wochenende, 11. und 12. Mai, findet am Gelände von Europas erster und einziger ökologischen Gartenschau, der „Garten Tulln", anlässlich des diesjährigen Muttertages ein „Frühlingsfest für Mama" statt. Auf dem Programm stehen an diesem Tag u. a. Kindertheater, Naturwerkstatt und ein Kreativmarkt.

In „Leos Gartenwerkstatt" können die kleinen Besucherinnen und Besucher an diesem Wochenende Geschenke für ihre Mütter basteln und bei Gärtnerin Sarah werden frühlingshafte Blumenkörbchen gestaltet. Während sich die Kinder handwerklich betätigen, können die Erwachsenen Naturkosmetikprodukte wie etwa Lippenpflegestift oder Handbalsam selber abmischen. Auf dem Festplatz findet ein Kreativmarkt regionaler Anbieterinnen statt, auf dem man genähte, gebastelte oder gefilzte Unikate erwerben kann. Die Aktion „Natur im Garten" ist mit dem „Natur im Garten Mobil" vertreten, Beraterinnen und Berater beantworten hier Fragen zu Gartenpflege, Gemüseanbau und naturnaher Gartengestaltung. Das fahrende bunte Mobil kann von den Gästen auch mit einem Sticker einer heimischen Wiesenblume beklebt werden. Die Gartenbühne wird Schauplatz von zwei Highlights für die Kinder: Am Samstag steht Kinderliedermacher Bernard Fibich mit seinem „Gschamster Diener" am Programm, am Sonntag das Mitmachtheater „Leo und die Gartenbande" des Teams Sieberer.

Abgesehen von diesem Muttertags-Schwerpunkt steht auf der „Garten Tulln" am kommenden Feiertag, 9. Mai, ab 15 Uhr ein Konzert mit „Miles Away" auf der Seerosenterrasse auf dem Programm. Seit 1. Mai und noch bis 9. Juni kann überdies eine Iris-, Funkien- und Pfingstrosenschau der Firma Praskac am Festplatz bestaunt werden. Am 18. Mai heißt es dann beim „Tag der Artenvielfalt" den ganzen Tag über „Sei (k)ein Frosch"; im Rahmen der „Woche der Artenvielfalt" und des „Fascination of plants day" findet auf der „Garten Tulln" dann ein Programmpunkt mit Experten aus Österreich statt. Am 30. Mai geht es von 14 bis 18 Uhr um das Thema „Der Teich im Gurkenglas - das Zusammenleben unserer Wasserbewohner" und von 15.30 bis 17.30 Uhr steht ein Kunstspaziergang mit dem Titel „Erst rechts, dann links und dann geradeaus" auf dem Programm.

Nähere Informationen: Die Garten Tulln, Bettina Blumenthal, Telefon 02272/681 88-11, e-mail bettina.blumenthal@diegartentulln.at, http://www.diegartentulln.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung