03.05.2013 | 11:28

Am 4. Mai öffnet die „Sonnenwelt" in Großschönau ihre Tore

Neue multimediale Energie-Erlebnisausstellung

Mit zwei Tagen der offenen Türe am Samstag, 4., und Sonntag, 5. Mai, geht die „Sonnenwelt" in Großschönau in Betrieb; die offizielle Eröffnung erfolgt heute, Freitag, 3. Mai, durch Landesrat Dr. Stephan Pernkopf. Die neue multimediale Energie-Erlebnisausstellung präsentiert auf 2.000 Quadratmetern im Rahmen eines ca. 90-minütigen Rundgangs durch zwölf Zeitzonen, wie sich das Bauen, Wohnen und Leben mit der Kraft der Sonne in den letzten 10.000 Jahren - von den Nomaden über die Hochantike bis hin zur Gegenwart - entwickelt hat und wirft auch einen Blick in die Zukunft.

Herzstück der Ausstellung, eines grenzüberschreitenden Projekts, das von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert wurde, ist ein Multimediaguide, der in drei Sprachen (Deutsch, Englisch und Tschechisch) und für verschiedene Alters- bzw. Wissensstufen (Kinder, Erwachsene, Energieexperten) den Rundgang begleitet. Die Besucher können Fragen beantworten, für richtige Antworten bzw. für die Energieerzeugung kraft eigener Körperbewegung Punkte sammeln und erhalten am Schluss eine individuelle Urkunde, die sie zu frischgebackenen Energieexperten kürt.

Die „Sonnenwelt", in der sich alles um Energie, deren Ursprung und Bedeutung und insbesondere um die Kraft der Sonne dreht und auch Umwelt- bzw. Klimaschutz ausführlich und unterhaltsam behandelt werden, ergänzt solcherart das mit dem 1. Europäischen Passivhausdorf in Großschönau bereits bestehende Angebot zur Verbreitung von energieeffizientem und nachhaltigem Bauen, Sanieren, Wohnen und Leben mit der Kraft der Sonne.

Bei den Tagen der offenen Türe wird auch ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit Vorträgen, Frühschoppen, Kindertheater etc. geboten. Auf die jüngsten Besucher warten der neue Energie-Erlebnis-Spielplatz, eine Hüpfburg und Kinderschminken.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 9 und 17 Uhr; nähere Informationen bei der „Sonnenwelt" unter 02815/772 70, e-mail office@sonnenwelt.at und http://www.sonnenwelt.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung