23.04.2013 | 14:02

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf bis zum Schloss Orth an der Donau

Das Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf lädt morgen, Mittwoch, 24. April, ab 10.15 Uhr unter dem Titel „Bombo, Poncho & Gitarre" Kinder ab drei Jahren zu einem Konzert mit Marko Simsa und der chilenischen Folkloregruppe Pacha Manka. Am Freitag, 26. April, sind dann ab 19.30 Uhr Willi Resetarits und sein Stubnblues in Ziersdorf zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

Am Donnerstag, 25. April, gelangt ab 19.30 Uhr im Kloster Und in Krems unter dem Motto „Kammermusik erklärt gehört" Anton Bruckners Streichquintett F-Dur WAB 112 zur Aufführung. Veranstalter ist die Köchel Gesellschaft; nähere Informationen und Karten unter 02732/80 15 74 und http://www.koechelgesellschaft.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 25. April, veranstaltet die Stadtkapelle Krems, die heuer ihr 60-Jahre-Jubiläum feiert, ab 20 Uhr in der Kirchlich Pädagogischen Hochschule in Krems ihr Frühjahrskonzert. Nähere Informationen beim Magistrat der Stadt Krems unter 02732/801-223, e-mail presse@krems.gv.at und http://www.krems.at/.

Zur Finissage der Sonderausstellung „Here I Am" gestaltet das Nono Orchester am Donnerstag, 25. April, ab 19.30 Uhr in der Benediktuskapelle im Stift Melk die Klang-Mal-Performance „Auge.Ohr.Spirit". Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Musik aus Argentinien präsentieren der argentinische Akkordeonist Raùl Barboza, Botschafter der Chamamé-Musik, und Norberto Pedreira, Grenzgänger zwischen lateinamerikanischer Folklore, Klassik und Jazz, am Donnerstag, 25. April, ab 20 Uhr im Cinema Paradiso in St. Pölten. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

„Crossing Borders" nennt sich die dritte Ausgabe von Murat Coskuns Rahmentrommel-Festival „Tamburi Mundi", das am Donnerstag, 25. April, ab 16 Uhr in der Box, und am Freitag, 26. April, ab 19.30 Uhr im Großen Saal des Festspielhauses St. Pölten mit Meistertrommlern, Sängern, Instrumentalisten und Tänzern aus dem Nahen und Fernen Osten, Nordafrika, Europa und Südamerika über die Bühne gehen wird. Am Sonntag, 28. April, folgt ab 14 Uhr als Abschluss des gleichnamigen Jugendmusikwettbewerbs das Preisträgerkonzert „prima la musica" mit einer Auswahl der besten Wettbewerbsteilnehmer des Landes (der Eintritt ist frei). Nähere Informationen bzw. Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Ein spannendes Zusammenspiel von Ost und West kann man am Donnerstag, 25. April, ab 19 Uhr im Augustinussaal von Stift Klosterneuburg hören. Dafür sorgen Miho Yamaji auf der japanischen Zither (Koto) und Yuumi Yamaguchi am Klavier. Am Samstag, 27. April, heißt es dann ab 16 Uhr in der Stiftskirche „Kinder an die Orgel": Meinrad Bolz macht dabei anhand von frühbarocker Musik und zeitgenössischen Kompositionen mit dem Instrument Orgel vertraut. Nähere Informationen bzw. Karten unter 02243/411-212, e-mail tickets@stift-klosterneuburg.at und  http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens treten die Dornrosen bei ihrer Jubiläumsshow „Geschwisterliebe" erstmals mit Band auf. Zu hören ist das Musikkabarett am Donnerstag, 25., und Freitag, 26. April, in der Bühne im Hof in St. Pölten. Am Samstag, 27. April, stellen dann Willi Resetarits und sein Stubnblues „Ois Offn", den neuen Tonträger, vor. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

„Mäuschen Max geht gern spazieren" heißt ein Mitmachkonzert für Kinder bis zum Alter von drei Jahren, das am Donnerstag, 25. April, ab 14 und 16 Uhr in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk auf dem Programm steht. Am Freitag, 26. April, stellt dann die Kulturwerkstatt ihre Bühne jungen Künstlern der Musikschule Melk-Loosdorf für eine Jazz-Session zur Verfügung (Eintritt: freiwillige Spende). Nähere Informationen bzw. Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

Nonstop-Italopop bietet eine „Italienische Nacht", mit der das Wiener Metropol am Donnerstag, 25. April, ab 19.30 Uhr im Congress Casino Baden zu Gast ist. Am Dienstag, 30. April, tritt dann ab 21 Uhr im Rahmen von „Adulto - Club-Music" Funk- und Soullegende Big John Whitfield auf. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.ccb.at/.

Im Warehouse St. Pölten geht am Donnerstag, 25. April, ab 20 Uhr die Rocknacht „GR\'s Rockshow" mit St. Woodstock und Klaus Schuberts Rock Bunnies über die Bühne. Am Dienstag, 30. April, gibt dann Wankelmut sein erstes Gastspiel in Niederösterreich; mit dabei sind ab 22 Uhr auch Talul, Bilgin Ya und Daniel Prundianu. Nähere Informationen und Karten beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-630, e-mail info@w-house.at und http://www.w-house.at/.

Im VAZ St. Pölten indessen erzählen Andy Lee Lang und Band am Freitag, 26. April, ab 20 Uhr ihre „Elvis Presley Story" mit allen Hits wie „That`s All Right Mama", „Heartbreak Hotel", „Are You Lonesome Tonight" etc. Am Samstag, 27. April, macht dann Kinderliedermacher Bernhard Fibich ab 16 Uhr mit seinem Programm „Anna hat Geburtstag" Station im VAZ. Am Montag, 29. April, tragen schließlich Pia Douwes und Uwe Kröger ab 20 Uhr gemeinsam die größten Hits aus den Musicals „Elisabeth", „Phantom der Oper", „Sound of Music" u. a. vor. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/,.

„Man spricht Französisch" heißt es am Freitag, 26. April, ab 19 Uhr im Kaiserlichen Jagdschloss Eckartsau, wenn der Pariser Geigenvirtuose David Plantier und sein Ensemble Les Plaisirs du Parnasse französische Barockmusik zu Gehör bringen werden. Nähere Informationen und Karten unter 02214/2225, e-mail walter.warmbach@rb-32614.raiffeisen.at und http://www.ticketbox.at/.

Werke von Michael Radulescu und Heinrich Schütz stehen beim Konzert „Orgel plus Stimme" am Freitag, 26. April, ab 20 Uhr im Dom zu St. Pölten im Mittelpunkt. Gestaltet wird der Abend von der Sopranistin Martina Daxböck und dem Organisten Ludwig Lusser. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://www.dommusik.com/ bzw. http://www.orgelplus.at/.

Beim „Wiener Neustädter Kabarettfrühling" sind am Freitag, 26. April, ab 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt Mike Supancic & Los Cravallos zu hören - und zwar „Bis dass der Stromausfall uns scheidet ...". Nähere Informationen und Karten u. a. im Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21, e-mail info@kabarettfruehling.com und http://www.kabarettfruehling.com/.

Ebenfalls am Freitag, 26. April, trifft in der „babü" in Wolkersdorf Nat King Cole auf Ray Charles, wenn das Joey Green Quartett ab 20.30 Uhr seine „Musical Connections" präsentiert. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Das Haus der Regionen in Krems/Stein lädt am Freitag, 26. April, ab 19.30 Uhr zum „aufhOHRchen" mit dem Pongauer Echo und der Außenfeldner Tanzlmusi. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Im Festsaal der Gemeinde Schöngrabern sind am Freitag, 26. April, anlässlich des „Tages der Musikschule" Ensembles der Walter-Lehner-Musikschule Hollabrunn zu hören; Beginn ist um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und http://www.musikschulehollabrunn.at/.

Am selben Tag, Freitag, 26. April, lässt die Städtische Musikschule Mistelbach - passend zur Ausstellung „Süße Lust" - ab 19 Uhr im Stadtsaal Mistelbach „Süße Klänge" hören. Nähere Informationen bei der Städtischen Musikschule Mistelbach unter 0664/8140659.

Der Salzstadl in Krems/Stein veranstaltet am Freitag, 26. April, einen „KataWallonischen Abend" mit 21 BOuTONS, den Akkordeonisten Marinette Bonnert und Pere Romani. Am Dienstag, 30. April, folgt eine weitere Ausgabe von „That´s Jazz" mit dem Jazzwerkstatt Wien New Ensemble. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Im Veranstaltungszentrum Z-2000 in Stockerau findet am Freitag, 26. April, ab 19 Uhr das „Frühlings-Fest-Konzert" der Regionalmusikschule Stockerau statt; Stargast ist Luzia Nistler (Eintritt: freie Spende). Beim „Kunst-Fest" im Belvedereschlössl in Stockerau gibt es am Samstag, 27. April, ab 15 Uhr Live-Musik von Georg Ragyoczy und Gerhard Lang bzw. am Sonntag, 28. April, ab 10 Uhr einen Auftritt der Stockerauer Rockband Chasing thy Head und ab 15 Uhr ein Klavierkonzert von Katharina Bach. Nähere Informationen beim Kulturamt Stockerau unter 02266/676 89 und http://www.stockerau.gv.at/.

Die Reihe „Jazz im Kammgarnsaal" bringt am Samstag, 27. April, die Formation JUM - Jazz und mehr - in den Kammgarnsaal in Traiskirchen-Möllersdorf; Beginn ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10.

Am Samstag, 27. April, findet auch ab 17 Uhr in Königstetten der „Weinfrühling" statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgen dabei Die Weinbuttnboogiebuam, auch die Blasmusik Königstetten wird ihre neueste CD präsentieren. Nähere Informationen unter 0699/11 72 32 48 und http://www.koenigstetten.gv.at/ bzw. http://www.tullnerfelderkulturverein.at/.

Schließlich sind am Sonntag, 28. April, ab 17 Uhr im Schloss Orth an der Donau „Frühlingsklänge" zu hören: Die Sinfonietta dell\'Arte unter der Leitung von Konstantin Ilievsky spielt dabei Werke von Johann Strauß, Ludwig van Beethoven, Franz Lehár u. a.; Solisten sind Ulrike Sych, Peter Sandor und Zsuzsanna Ilievsky. Nähere Informationen und Karten unter 0680/216 87 93, e-mail liselotte.margl@aon.at und http://www.klassik-im-marchfeld.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung