18.04.2013 | 09:37

Neue Ampelanlage in Pressbaum

Seit kurzem in Betrieb

Im Stadtgebiet von Pressbaum (Bezirk Wien-Umgebung) wurde die Kreuzung der Landesstraße B 44 mit der Haitzawinkelstraße und der Zufahrt zum Aura Wohngebiet mit einer Verkehrslichtsignalanlage ausgestattet. Die Ampelanlage ist seit kurzem in Betrieb.

Die Errichtung der neuen Ampel hängt mit der Sanierung des ÖBB-Tunnels im Bereich der Rosette Anday Straße zusammen. Aufgrund dieser Sanierung musste für die Dauer von rund acht Monaten der gesamte Verkehr aus dem Siedlungsgebiet Haitzawinkel über die Kreuzung B 44/Haitzawinkelstraße zur Landesstraße B 44 geführt werden. Der NÖ Straßendienst hatte sich deshalb gemeinsam mit der Stadtgemeinde Pressbaum und den Österreichischen Bundesbahnen entschlossen, die bestehende Ampelanlage aufzulassen und eine neue Verkehrslichtsignalanlage an der Kreuzung B 44/Haitzawinkelstraße/Zufahrt Aura Wohngebiet zu errichten. Die beim Schutzweg über die Landesstraße B 44, rund 25 Meter westlich des Kreuzungsbereiches gelegene Ampelanlage, wäre aufgrund ihres Alters im heurigen Jahr einer Generalerneuerung unterzogen worden.

Die neue Ampelanlage steht im Normalbetrieb für den Fahrzeugverkehr auf der Landesstraße B 44 auf Dauergrün. Eine Umschaltung erfolgt erst bei Anmeldung der Fahrzeuge mittels Sonden aus den beiden Nebenfahrbahnen - der Haitzawinkelstraße bzw. Zufahrt zum Aura Wohngebiet - oder über Anmeldung von Fußgängern, welche die Landesstraße B 44 queren wollen und die Druckknopftaste drücken. Die Fußgänger haben für das Queren der Landesstraße eine Grünzeit von bis zu zwölf Sekunden und eine Schutzzeit  - vom Ende des Fußgängergrüns bis zum Beginn des Fahrzeuggrüns - von neun Sekunden zur Verfügung.

In einer Bauzeit von drei Wochen wurden die notwendigen Fundierungs- und Grabarbeiten für die Masten und Leerverrohrungen von der Firma Strabag und die Elektroarbeiten für die Verkehrslichtsignalanlage von der Firma Alois Zetsch GmbH durchgeführt. Die noch erforderlichen Gehsteigabsenkungen werden Mitte Mai von der Straßenmeisterei Neulengbach durchgeführt. Die Anlage hat einen Neubauwert von 75.000 Euro, die Kosten werden zwischen dem NÖ Straßendienst, den ÖBB, der Stadtgemeinde Pressbaum und der Aura Wohnbau aufgeteilt.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Bürgerinformation, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812 60141.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung