12.04.2013 | 14:21

Start der Photovoltaik-Förderung 2013

Pernkopf: 5.000 neue Sonnenkraftwerke für Niederösterreich möglich

„Mit der neuen Photovoltaik-Förderung durch den Klimafonds können in Niederösterreich mehr als 5.000 neue Sonnenkraftwerke auf den Hausdächern errichtet werden. Die Antragstellung wurde heuer wesentlich vereinfacht. Der Dank dafür gebührt Minister Nikolaus Berlakovich, der damit einer langjährigen Forderung aus Niederösterreich nachkommt. Die jährliche Photovoltaik-Initiative ist ein wichtiger Impuls für unsere Energiebewegung und die Wirtschaftsbetriebe in Niederösterreich. Heuer stehen ausreichend Mittel zur Verfügung, um einen kontinuierlichen Ausbau über den Sommer zu ermöglichen - das ist wichtig für Wirtschaftsbetriebe wie Planer, Monteure und Elektriker", sagte heute, 12. April, im Zusammenhang mit der Photovoltaik-Förderung Energie-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Das Land Niederösterreich erwartet heuer Investitionen von 50 bis 70 Millionen Euro in private Photovoltaik-Kleinanlagen. „Damit wird Niederösterreich seine Vorreiterrolle als Sonnenland Nummer 1 weiter ausbauen. Bis zum Jahresende sollen insgesamt 20.000 Photovoltaik-Anlagen in Niederösterreich am Netz sein", so Pernkopf.

Alle Informationen zur Förderung erhalten Interessierte im Internet auf http://www.pv2013.at/  oder der bei der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich (eNu) unter 02742/219 19 bzw. auf http://www.enu.at/; Details zum Photovoltaik-Ausbau in Niederösterreich sind auf http://www.pv-liga.at/ erhältlich.

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, Mag. Markus Habermann, Telefon 02742/9005-15473, e-mail markus.habermann@noel.gv.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung