09.04.2013 | 14:15

Zahlreiche volkskulturelle Veranstaltungen in Niederösterreich

Vom Kamingespräch über Schulungen bis zu Tanz und Musik

In den kommenden Tagen finden in Niederösterreich zahlreiche volkskulturelle Veranstaltungen statt. Der Bogen spannt sich dabei vom Kamingespräch über Seminare und Schulungen bis hin zu Tanz und Musik.

Den Anfang der Veranstaltungen macht morgen, Mittwoch, 10. April, um 18 Uhr im Haus der Regionen in Krems-Stein das Kremser Kamingespräch mit dem Titel „Heimat.Klischees". An diesem Gespräch nehmen die Publizistin Dr. Karin Kneissl und der Verleger Prof. Lojze Wieser teil. Der Eintritt ist frei, Anmeldungen sind jedoch erbeten (Nähere Informationen: Telefon 02732/850 15, e-mail projekte@volkskultureuropa.org). Auf Schloss Atzenbrugg wird dagegen morgen, 10. April, von 18 bis 21 Uhr ein Seminar mit dem Titel „Kulturelle Vielfalt in den Gemeinden. Eine Reise zur interkulturellen Kompetenz" abgehalten. Ausgehend von Daten und Fakten zur Migration in Niederösterreich bietet dieses Seminar die Möglichkeit der persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema Migration und Integration. Im Mittelpunkt stehen der Erfahrungsaustausch und das Kennenlernen von Good-Practice-Beispielen aus Niederösterreich. Ziele sind der Blick auf die Potenziale der neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie die Erweiterung der eigenen interkulturellen Kompetenz. Als roter Faden zieht sich das Thema Kommunikation - vom Umgang mit Stammtischparolen bis zur Frage der Begegnung und Beteiligung von Menschen anderer Herkunft und Lebensstile - durch dieses Seminar (Kulturvernetzung Niederösterreich, Telefon 02639/2552, http://www.kulturvernetzung.at/).

Der nächste Termin ist dann am Freitag, 12. April, um 19 Uhr in Waidhofen an der Ybbs im GH Kerschbaumer. Hier wird unter dem Titel „Umidraht" ein „Offenes Volkstanzen für Jedermann" abgehalten. Zu diesem Volkstanz im Wirtshaus sind alle tanzlustigen Singles und Paare mit Interesse an traditionellen Volkstänzen eingeladen, Anfänger sind ebenso willkommen wie Profis. Von einer Expertin des Tanzforums Niederösterreich werden im Rahmen der Veranstaltung auch Figurentänze, Polka, Walzer und Boarische vermittelt. Der Eintritt ist frei. (Stadt. Land. Leben. Verein zur Förderung der Volkskultur im Ybbstal, Telefon 0664/530 24 98, e-mail post@stadtlandleben.at). Auch im GH Goldenes Schiff in Spitz findet am 12. April um 19 Uhr ein „Offenes Volkstanzen für Jedermann" statt.

Ebenso wird eine solche Veranstaltung am Samstag, 13. April, um 19 Uhr im Dorfwirtshaus Ameis in Ameis, beim Kirchenwirt in Jahrings, im GH Kögl in Atzenbrugg und im Pfarrheim von Bruck an der Leitha abgehalten. Auch hier sind bei freiem Eintritt Anmeldungen erbeten (Tanzforum der Volkskultur Niederösterreich, Telefon 0664/960 88 76, e-mail franz.huber@volkskulturnoe.at). Außerdem wird am 13. April von 17 bis 20 Uhr in Purgstall an der Erlauf beim Feichsenwirt eine Schuhplattlerschulung abgehalten. Interessierte sowie versierte Schuhplattler sind zur Teilnahme eingeladen, Referent Erwin Eder aus Salzburg bietet die Vertiefung von Grundbegriffen und Grundschlägen sowie die Vermittlung von einfachen und anspruchsvollen Schuhplattlern an. Es wird kein Eintritt verlangt, Anmeldungen sind jedoch erbeten (Tanzforum der Volkskultur Niederösterreich, Telefon 0664/960 88 76, e-mail franz.huber@volkskulturnoe.at). Im Canisiusheim in Horn wird am 13. April anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Bezirkslehrerchors Horn um 19.30 Uhr ein Jubiläumskonzert mit dem Titel „Singt dem Herrn ein neues Lied" abgehalten; am Sonntag, 14. April, findet um 10.30 Uhr in der Piaristenkirche Horn zu Ehren des Bezirkslehrerchors Horn ein Jubiläumsgottesdienst statt. Im Schlossgasthaus Brand in Retz wird am 13. April um 19.30 Uhr mit einem Offenen Tanzen „40 Jahre Volkstanzgruppe Retz" gefeiert, im Hamerling Kulturzentrum in Kirchberg am Walde wird an diesem Abend um 19.30 Uhr das Singbuch „Lieder aus dem Waldviertel" präsentiert. Der Eintritt beträgt 7 Euro, Reservierungen sind erforderlich (Gemeinde Kirchberg am Walde, Telefon 02854/7010).

Nähere Informationen: Volkskultur Niederösterreich GmbH, Telefon 02275/4660, e-mail office@volkskulturnoe.at, http://www.volkskulturnoe.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung