08.04.2013 | 15:11

Theater, Tanz, Kabarett, Buchpräsentationen und mehr

Von „Fressen die Alten den Kuchen weg?" bis „Ritter Rost und die Hexe Verstexe"

„Fressen die Alten den Kuchen weg? - Das Alter neu denken" lautet der Titel eines Ende 2012 erschienenen Buches von Andreas Khol und Karl Blecha, das am Mittwoch, 10. April, ab 19 Uhr in der Raiffeisenbank in Waidhofen an der Thaya im Rahmen des Jahresschwerpunktes „Das endliche Leben - Altern in Würde" der Waldviertel Akademie vorgestellt wird. Dabei besteht auch die Möglichkeit, mit den beiden Seniorenpolitikern zum Generationen-Thema und weiteren Inhalten zu diskutieren. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Waldviertel Akademie unter 02842/537 37, e-mail waldviertel.akademie@wvnet.at und http://www.waldviertelakademie.at/.

Ebenfalls am Mittwoch, 10. April, diskutieren die Publizistin und Energieanalystin Dr. Karin Kneissl und der Verleger Prof. Lojze Wieser im Rahmen der „Kremser Kamingespräche" im Haus der Regionen in Krems/Stein über „Heimat.Klischees". Beginn ist um 18 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15 und http://www.volkskultureuropa.org/.

Der diesjährige „Wiener Neustädter Kabarettfrühling" setzt sein Programm am Mittwoch, 10. April, im Kulturcentrum Wimpassing mit maschek und „111111 - Ein phänomenaler Fernsehtag" fort. Darauf folgen im Stadttheater Wiener Neustadt am Donnerstag, 11. April, Gernot Kulis mit seinen „Kulisionen" sowie am Freitag, 12. April, „Wir Staatskünstler" mit Thomas Maurer, Robert Palfrader und Florian Scheuba. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten u. a. im Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21, e-mail info@kabarettfruehling.com und http://www.kabarettfruehling.com/.

Kabarett bietet am Donnerstag, 11. April, auch das Residenztheater Stockerau, wo die Zwa Voitrottln, im Vorjahr Gewinner der ORF-Show „Die große Comedy Chance", ab 20 Uhr ihr Programm „Hörglück" präsentieren. Nähere Informationen und Karten unter 0676/364 03 36, e-mail karten@residenztheater.at und http://www.residenztheater.at/.

„Hintaus - mehr als eine Lesung" steht am Donnerstag, 11., und Freitag, 12. April, jeweils ab 20.30 Uhr in der „babü" in Wolkersdorf auf dem Spielplan: Gelesen und erzählt werden die „Abstiege in die Niederungen des Weinviertels mit Seitenblicken in das Tagebuch eines Landanwaltes" von Martin Neid, die musikalische Begleitung kommt von Martina Meisl und Alex Blach. Nähere Informationen und Karten in der „babü" unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Im Theater am Steg in Baden gelangt am Donnerstag, 11., und Freitag, 12. April, jeweils ab 19.30 Uhr „Nellie Goodbye" von Lutz Hübner zur Aufführung. In Szene gesetzt hat das Jugendtheaterstück rund um die Themen Krebs und Sterben Christoph Diehl-Fleischmann. Teil des in einem Proberaum angesiedelten Stückes sind auch die aktuellen Lieder der Band Luxuslärm. Nähere Informationen und Karten unter 0676/675 48 63, Julia Bruckner.

Das Festspielhaus St. Pölten lädt am Donnerstag, 11. April, zu einer musikalischen Autorenlesung aus „Engelszungen", „Ein Licht über dem Kopf" und anderen Werken von Dimitré Dinev, begleitet von Balkan-Jazz der Wladigeroff Brothers, in das Café Publik. Am Samstag, 13. April, beschäftigt sich dann Doris Uhlich in der Box in der Performance „Uhlich" mit der Frage, wie berechenbar Zukunft ist und welche Motivation es gibt, die Gegenwart zu überleben, um die Zukunft zu erleben. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Am Freitag, 12. April, spielt die Kinderoper Papageno im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf für Kinder ab zehn Jahren Richard Wagners „Der Fliegende Holländer". Beginn ist um 10.15 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

Im Stadtmuseum Wiener Neustadt wird am Freitag, 12. April, ab 18 Uhr das Buch „König und Kanzlist, Kaiser und Papst. Friedrich III. und Enea Silvio Piccolomini in Wiener Neustadt" vorgestellt, das die Ergebnisse eines 2009 im Stadtmuseum abgehaltenen interdisziplinären Symposions zusammenfasst. Dazu referiert Prof. Dr. Franz Fuchs von der Julius-Maximilians-Universität Würzburg über „Kaiser Friedrich III. im persönlichen Gespräch". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951, e-mail eveline.klein@wiener-neustadt.at und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

Am Freitag, 12. April, wird auch in der Kellergasse „Maulavern" in Zellerndorf zur Veranstaltung „Wurzeln - aus denen wir leben ..." geladen: Der Wullersdorfer Günter Brauneis gibt dabei ab 19 Uhr im Arthold-Keller Weinviertler Mundarttexte zum Besten. Nähere Informationen und Karten unter 0664/75 11 47 66.

Das Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn serviert am Freitag, 12. April, ab 20 Uhr unter dem Titel „Sex & Reden" einen kabarettistischen Abend voller Lustpaarkeiten und Gesang von und mit Nina Blum und Martin Oberhauser. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Im Stadtsaal von Pressbaum wiederum ist am Freitag, 12. April, ab 20 Uhr Andreas Vitasek mit seinem Kabarettprogramm „39,2° - Ein Fiebermonolog" zu Gast. Nähere Informationen und Karten bei der Vereinsmayerbühne unter 02233/570 13, e-mail marina@vereinsmeierei.at und http://www.vereinsmeierei.at/.

Am Samstag, 13. April, blickt Paul Lendvai in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk im Rahmen einer Lesung aus „Leben eines Grenzgängers - Erinnerungen" auf sein aufregendes Leben zwischen Ost und West zurück. Beginn ist um 20 Uhr; anschließend gibt es eine Diskussion mit dem Osteuropa-Experten. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

Schließlich gastiert am Dienstag, 16. April, die Felsenbühne Staatz an der Bühne Baden und präsentiert ab 10.30 Uhr „Ritter Rost und die Hexe Verstexe", ein Musical für fünf- bis achtjährige Kinder. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung