28.02.2013 | 13:58

Planungen für Zusatzstreifen der B 38 bei Etzen abgeschlossen

Bauarbeiten sollen im Mai beginnen

Der Zusatzstreifen im Steigungsbereich der Landesstraße B 38 bei Etzen in der Gemeinde Groß Gerungs (Bezirk Zwettl) steht kurz vor der Realisierung. Die Planungen und die Grundeinlösungen für das Projekt wurden bereits abgeschlossen. Die ersten Baumaßnahmen sind für Mai geplant, mit der Fertigstellung des Projekts wird im Oktober gerechnet. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 700.000 Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Der rund 1,1 Kilometer lange Zusatzstreifen wird östlich von Etzen auf der Richtungsfahrbahn Groß Gerungs errichtet und soll ein gefahrloses Überholen ermöglichen. Dazu ist es notwendig, die Landesstraße B 38 in Richtung Süden auf rund 11,5 Meter zu verbreitern und die Entwässerungsgräben neu herzustellen. Die Arbeiten werden von der Straßenmeisterei Groß Gerungs in Zusammenarbeit mit Bau- und Lieferfirmen aus der Region durchgeführt.

Im Straßeninfrastrukturkonzept für das Waldviertel sind Maßnahmen festgelegt, die einerseits die Verkehrssicherheit erhöhen und andererseits die Wirtschaftsstandorte des Waldviertels sichern. Eine dieser Maßnahmen betrifft die Landesstraße B 38, die zu den wichtigsten Straßenverbindungen des Waldviertels zählt.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812 60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung